Referat senden | Video | Blog | Forum | Impressum | AGB Disclaimer | Deine Seite hier? Startseite | schuelerbarometer.de


schuelerbarometer.de präsentiert die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands ? gewählt von Schülerinnen und Schülern.





Titel:

Luft


  Note: 1   Klasse: 8







Hier kannst Du Deine Meinung zum Referat schreiben!


Alle Referate werden von Schülern für Schüler selbständig bereitgestellt. Auch du kannst deine Referare hier zur Verfügung stellen. Bitte beachtet, dass die Referate von euch selbst geschrieben sein müssen. Solltet ihr (Sie) feststellen, dass Referate nur kopiert wurden bitte ich um eine Nachricht per E-Mail.


Arbeit: Luft


das Gasgemisch, das die Erde umhüllt; es besteht an der Erdoberfläche aus rund 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Edelgasen und kleineren Mengen Kohlendioxid, Wasserstoff u. a. Gasen. Mit zunehmender Entfernung von der Erde nimmt die Dichte der Luft ab; ihre Zusammensetzung ändert sich jedoch wegen der dauernden Durchmischung durch Luftströmungen erst in großen Höhen (rund 100 km). Dort ist die Luft zum Teil ionisiert und dissoziiert (Bildung von atomarem Sauerstoff). Der Sauerstoff der Luft ist für die Verbrennung und die Atmung notwendig. Atmosphäre.

Wie viel wiegt ein Kubikmeter Luft?

Ein Liter Luft wiegt etwa 1,293 Gramm. Da ein Kubikmeter 1000 Liter beinhaltet, wiegt ein Kubikmeter Luft stattliche 1293 Gramm.

Übrigens: Unsere Luft besteht aus rund 78 Prozent Stickstoff, 21 Prozent Sauerstoff, 0,9 Prozent Argon und Spuren von weiteren Edelgasen und 0,03 Prozent Kohlendioxid. Hinzu kommen dann noch Staub, Wasserdampf, Schwefel- und Stickstoffverbindungen, Abgase sowie pflanzliche und tierische Mikroorganismen.

Woraus besteht Luft?

Luft ist ein Mix aus mehreren chemischen Verbindungen. Interessanterweise stellt nicht der für den Menschen lebenswichtige Sauerstoff (O2) den Hauptanteil der Luft, sondern Stickstoff (N2) mit ungefähr 78 Prozent. In der Luft sind nur 21 Prozent Sauerstoff-Moleküle. Der kleine verbleibende Rest setzt sich aus Kohlendioxid (CO2), Stickstoff- und Schwefelverbindungen, verschiedenen Edelgasen, Wasserdampf und Staub zusammen. In Städten und Industriegebieten kommt es oftmals zu einem Anstieg des CO2-Gehalts in der Luft. Die Folge davon ist der so genannte Treibhaus-Effekt.

Übrigens: Bei rund minus 192 Grad Celsius würde sich unsere Luft unter atmosphärischem Druck verflüssigen. Glücklicherweise werden solche Temperaturen auf der Erde nur künstlich erreicht.












Quelle:



ähnliche Referate Die biblischen Schöpfungsgeschichten
Ökosystem Fließgewässer
Wärmedämmung
Erörterung zum Thema: Warum halten so viele Menschen ein Haustier
Fossile Brennstoffe - Entstehung u. Umweltfolgen



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen

Wenn Euch das Referat geholfen hat könnt ihr das mit einem Klick +1 auf bestätigen. So wissen andere Schüler schneller ob diese Seite ihnen helfen kann. Um diesen Dienst zu nutzen, müsst ihr bei Google angemeldet sein.





Täglich erreichen uns E-Mails von Euch, in denen Ihr Euch bedankt. Bedenkt bitte, dass die Referate, die Euch hier mal schnell aus der Not helfen, von anderen Schülern hochgeladen wurden.

Darum die Bitte: Wenn Ihr eigene Referate auf dem PC habt ladet diese hier hoch, um auch anderen zu helfen. Nur so kann aus diesem Forum eine große Bereicherung für Euch werden.

So wie Dir geholfen wurde kannst Du auch anderen helfen.

Das tolle daran, Du kannst auch noch etwas gewinnen. Unter allen Einsendern verlosen wir in regelmäßigen Abständen CD's, Taschenrechner und Spielekonsolen, die uns von Sponsoren zur Verfügung gestellt werden.

Hauptanliegen sollte aber die Hilfe untereinander sein. Also seid fair und ladet Eure eigenen Arbeiten HIER hoch. Du findes den Link auch auf der Webseite im Kopf (Referat senden)

Im Namen Aller herzlichen Dank!







Tipp: www.zooplus.de  









(c) schulnote.de 2004-2013

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 5129911 - heute: 134 - gestern: 482 - online: 8 - Rekord online: 77 - Rekord Tag: 2801


Ranking-Hits    
ID: 942      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 782