Aaliyah - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.





Titel:

Aaliyah


  Note: 2   Klasse: 9









Arbeit: Aaliyah Dana Haughton


Aaliyah Dana Haughton wurde am 16. Januar 1979 in Brooklyn / New York geboren. Ihr Name kommt aus dem Swahili und bedeutet "Die Erhabene“. Mit 5 Jahren bekam sie schon Singunterricht. Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres dritten Albums verstarb sie im Alter von 22 Jahren bei einem Flugzeugabsturz am 28. August 2001 auf den Bahamas. Sie kam bei dem Rückflug ihres Viedoedrehs zu ,,rock the boat“ ums Leben.
Bereits mit 14 Jahren startete ihre musikalische Karriere. Niemand geringeres als R. Kelly produzierte ihr 1994 erschienenes Debütalbum "Age Ain´t Nothing But A Number".
1996 erschien ihr zweiter Longplayer "One In A Million". Der Produzent war diesmal Timbaland, der schon Platten mit Missy Eliott oder Pharell produzierte. Das Album verkaufte sich sogar noch besser als der Vorgänger. Trotz ihrer Triumphe studierte Aaliyah an der High School for the Fine and Performing Arts in Detroit. 1997 schloss sie das Studium mit exzellentem Notendurchschnitt ab.
Aaliyah wandte sich dem Film zu. Zunächst nur musikalisch mit Songs zu "Dr. Doolittle" und dem Disney-Streifen "Anastasia". Als Schauspielerin stand sie gemeinsam mit Rapper DMX in "Romeo must Die" vor der Kamera. Auch für den Soundtrack lieferte sie Songs, unter anderem die Hitsingle "Try Again", die zu einer der erfolgreichsten R&B-Songs im Jahr 2000 wurde.
Die Filmkarriere sollte fortgesetzt werden, ein Vampirfilm ,,Königin der Verdammten“ sowie die Fortsetzungen von Matrix, Matrix 2 und 3 sollte sie spielen. Von den Matrix-Filmen wurden bisher nur Sequenzen gedreht. Die bis dorthin abgedrehten Sequenzen wurden nach ihrem Tod nicht veröffenlticht
Der Sommer 2001 sollte musikalisch zum Triumph von Aaliyah werden. Inzwischen wechselte sie zu Virgin-Records. Hier veröffentlichte sie ihren dritten Longplayer "Aaliyah". Ihre erfolgreichstes CD.
Nach ihrem Tod wurde noch ein Album herausgebracht. ,,I care 4 u“. Dies war ein Doppeltalbum, in dem eine Audio- Cd und eine DVD mit ihrem berühmtesten Musikviedeos zu sehen war. Diese Sammlung ihrer bisher bekanntesten und unveröffentliche Tracks war das letzte.









Quelle:




ähnliche Referate Aaliyah



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6807273 - heute: 84 - gestern: 776 - online: 6 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1620      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1463