Albrecht Altdorfer - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.





Titel:

Albrecht Altdorfer


  Note: 1   Klasse: 10









Arbeit: Albrecht Altdorfer - Biografie

geboren 1480 in Regensburg- gestorben 1538

Er ist der Sohn von Ulrich Altdorfer. Er war ein Meister der Farbgebung der deutschen Malerei. Von starkem Naturgefühl erfüllt, schaffte er die ersten Landschaftsgemälde und wird zur zentralen Persönlichkeit der sogenannten Donauschule.

1528 erhielt er den Auftrag von Herzog Wilhelm IV von Bayern, die Schlacht zwischen Alexander dem Großen und dem Perserkönig Darius, bei Issas darzustellen.

Das Bild "die Alexanderschlacht" wurde 1529 fertiggestellt. Es ist 158 cm hoch und 120 cm breit. Mit minuziöser Genauigkeit sind die Reiter der feindlichen Heere in zeigenössischer Rüstung dargestellt, sowie die Zeltlager vor der Stadt.

Erstaunlich ist auch die Weite und Tiefe, die er in seinen Landschaftsausblick erzielt. Man kann außerdem aus diesem Bild erkennen, daß es aus einer Zeit stammt in der die Erde erforscht wurde. z.B. als 1492 Christoph Kolumbus als erster Amerika entdeckte.

Dieses Bild vermittelt ein neues Gefühl für riesige Dimensionen ohne Grenzen. Die "alte Welt" schrumpft zu einem kleinen Bereich zusammen und die "neue große Welt" galt es zu erforschen.

In der "Alexanderschlacht" war das Hauptthema zwar im Vordergrund dargestellt, jedoch gewinnt der Hintergrund genauso große Bedeutung, so daß er zum eigentlichen Bildthema wird. Im Zentrum liegt die Insel Zypern, dahinter wird das rote Meer gezeigt. Links im Bild erscheint der Golf von Persien.

Albrecht Altdorfer war Maler und Baumeister und galt als wohlhabend und angesehen. Er zählt zu den wenigen Malern deren Bilder schon zu Lebzeiten Anerkennung fanden. Er hat viele religiöse und geschichtliche Themen gemalt. z.B. die hl. Familie mit dem Evangilisten Johannes.

Weitere wichtige Werke sind: Passionsaltar (1510-1512)
Susanna im Bade (1526)
Lot und seine Töchter (1537)








Quelle: keine Angaben




ähnliche Referate Albrecht von Brandenburg
Albrecht Altdorfer



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6807588 - heute: 399 - gestern: 776 - online: 9 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 305      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 826