Analyse des Bildes Am Ufer von Bennecourt von Claude Monet - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html





Titel:

Analyse des Bildes Am Ufer von Bennecourt von Claude Monet


  Note: 2   Klasse: 11









Arbeit: Auf dem Bild Am Ufer von Bennecourt von Claude Monet aus dem Jahr 1868 ist eine Landschaft zu sehen, in der eine Frau am Ufer der Seine sitzt. Sie sitzt sehr gerade im Vordergrund unter zwei Bäumen, hat die Hände in den Schoß gelegt und blickt auf das Dorf auf der anderen Seite der Seine. Im Hintergrund ist ein Teil eines kleinen Dorfes zu sehen. Am Ufer im Hintergrund halten sich einige Personen und Tiere auf. Einige Häuser, der Hügel auf dem das Dorf gebaut wurde und der Himmel spiegeln sich im Wasser des Flusses. Durch die beiden Bäume in der linken Hälfte des Bildes etwas verdeckt sieht man einige boote auf denen sich Personen mit roter Kliedung aufhalten. Die Frau sitzt am vorderen Ufer auf einer Wiese auf der orange und weiße Blumen blühen. Neben der Frau liegt ein Hellgelebr Huut mit einem hellblauen Hutband. Am Ufer vor ihr liegt ein braunes Ruderbot im Wasser. Das Bild ist bis auf wenige Ausnahmen in Naturfarben wie Grün, Braun und Beige gehalten. Ausnahmen machen der blaue Himmel, die Personen in roter Kleidung auf den Booten, die Tiere und Personen am hinteren Ufer und das blaue Hutband.
Monet malt mit einem impressionistischen Stil. Er benutzt keine kräftigen Farben und deutliche Linien, aber dennoch sind Komplementärkontraste wie blau-orange (Himmel und Horizontlinie bzw. Blumen) zu erkennen. Die Kontraste sind zwar nicht besonders ausgeprägt aber dennoch gut zu erkennen. Die dunkle Fläche der Bäume, die über ein viertel des Bildes einnimmt, steht in einem deutlichem hell-dunkel Kontrast zum restlichen Bild.
Die Frau im Vordergrund ist im Vergleich zu den anderen Personen des Bildes groß dargestellt. In der Komposition wird erkennbar, dass es fünf parallele Linien im Bild gibt. Die Stämme der beiden Bäume, der Rücken und das Gesicht der Frau im Vordergrund und das sich im Wasser spiegelnde Haus.
Der imprssionistische Stil wird deutlich, wenn man Stellen sucht, an denen man einzelne Pinselstriche erkennen kann. Dies ist bei der Rinde der Bäume, dem Kleid der Frau, den Konturen der Häuser und dem Hügel im Hintergrund der Fall. Dazu kommt, dass Licht und Schatten eine große Rolle spielen. Dieser Kontrast wird im Vordergrund des Bildes deutlich. Die Wiese, auf der die Frau sitzt, liegt fast vollständig im Schatten der Bäume. Nur die Stelle an der die Frau sitzt und die Frau selber werden von der Sonne erreicht. Ein Teil der Seine und des Bootes liegen ebenfalls im Schatten. Der Rest des Bildes liegt überwiegend in der Sonne. Das Bild ist nach hinten und zur rechten Seite offen. An der linken und der oberen Seite ist es durch die Bäume begrenzt. Die Farbe Grün wird im Bild drei mal aufgegriffen. In der Wiese im Vordergrund, in den blättern der Bäume und in den Hügeln hinter dem Dorf. Blau wird haiptsächlich im Hutband und im Himmel benutzt. Erdfarben wie Ocker, verschiedene Brauntöne und Sand werden für die Häuser und die Uferpromenade verwendet. Die Helligkeit des Mittelgrundes wird im Kleid der frau, dem Hut und den Blumen wieder aufgegriffen. Monet verwendet hauptsächlich kühle Farben wie dunkelgrün und verschiedene Brauntöne. Die Frau sitzt an der hellsten Stelle des Bildes un lenkt so den Blick des Betrachters auf sich . Der helle Hut mit dem blauen Hutband verstärkt diesen Eindruck weiter.
Die Frau ist wahrscheinlich Camille, Claude Monets erste Ehefrau, die er 1870 heiratet und die ihm 1967 seinen ersten Sohn Jean gebar. Für diese Theorie spricht, das er 1968, in dem Jahr wo das Bild entstand, mit seiner Familie nach Bennecourt zog.
Das Bild beinhaltet außer den deutlichen Pinselstrichen an einigen Stellen und die Kontraste noch andere Merkmale des Impressionismus. Das Bild "lebt" praktisch von seinen Licht und Schatten Kotrasten, es ist eine Freiluftmalerei und es wird eine Frau in einem Kleid gezeigt, die sich vielleicht von ihrem Leben in der Großstadt auf dem Land erholt. Außerdem sind die Schatten in der jeweils passenden Farbe dargestellt. Deutlich wird dies an den blauen Schatten um das Boot im Vordergrund. Das bild ist nur ein Ausschnitt einer Szene, was die Wirkung des Lichtes noch deutlcher macht. Dies alles sind weitere Merkmale des Impressionismus.










Quelle:




ähnliche Referate Analyse des Gedichtes Die Abnehmer von Erich Fried
Der Name der Rose
Multiple Sklerose
Der gute Mensch von Sezuan
Aufklärung - Hauptwerke und Autoren



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6694693 - heute: 442 - gestern: 669 - online: 14 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 2412      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 6452