Betriebssysteme - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Betriebssysteme


  Note: 1   Klasse: 13









Arbeit: Referat über Betriebssysteme


•Was ist ein Betriebssystem?
•Wie funktioniert ein Betriebssystem?
•Was für verschiede Betriebssysteme gibt es?
•Worin unterscheiden sich die verschiedenen Betriebssysteme?



Was ist ein Betriebssystem?

Ein Betriebssystem ist eine Benutzeroberfläche, die aus Clients und Servern besteht. Es verwaltet Tasks und Anwendungen. Es ist dafür Ausgelegt, eine Vielzahl von Anwendungen gleichzeitig zu verwalten.

Hier die wichtigsten Aufgaben:

Ressourcenverwaltung:


•Prozessor
•Haupt und Nebenspeicher
•Peripherie
•Tasks

Bereitstellung der Standard Programme:

•Texteditor
•Mediaplayer (bei Windows. In anderen Systemen ist der nahe anderst)
•Paint
•Ggf. Compiler
•Direkt X


Wie funktioniert ein Betriebssystem?

Ein Betriebssystem besteht wie oben erwähnt aus Clients und Servern. Diese können z.B. der Druckserver sein, der den Drucker verwaltet. Clients können z.B. die T-online Einwahlsoftware sein. Siehe oben. Es vereinfacht es dem Benutzer mit dem Computer zu Kommunizieren, bzw. verwaltete Anwendungen und macht es möglich, diese überhaupt ausführen zu können.


Was für verschiedene Betriebssysteme gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an Betriebssystemen.

• Windows:
Windows ist das gängigste Betriebssystem. Es hat verschiedene Versionen für verschiedene Nutzungsbereiche. Windows 2000 und Windows NT z.B. wird häufig in Büros verwendet. Windows XP wird Privat und in einigen Büros verwendet. Allerdings ist es weniger sicher und weniger Stabil als Windows 2000. Allerdings ist Windows XP zum Spielen sehr geeignet.

• Linux:
Linux ist ein Betriebssystem, das anderst wie Windows von verschiedenen Firmen vertrieben wird. (jeder Hersteller hat andere Funktionen und Designs eingebaut. Das Grundgerüst jedoch basiert auf ein und demselben Linux) Die gängigsten Linux Systeme sind Redhat Linux, Suse Linux und vor allem Mandrake Linux. Linux gilt als sicherstes und Stabilstes Betriebssystem, jedoch funktionieren nur Anwendungen, die für Linux gemacht wurden. Computerspiele laufen nur mit Emulatoren.


• Solaris:
Solaris ist ein Betriebssystem, das auf Großrechnern installiert wird. Es bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten bei maximaler Sicherheit. Des Weiteren sind umfassende *backup Funktionen enthalten.


Worin unterscheiden sich die verschiedenen Betriebssysteme?

• Windows 2000:
Windows 2000 ist Hauptsächlich für Büros, Schulen und Kleinbetrieben in Verwendung. Es wird aber auch Privat verwendet. Es ist stabil, hat viele Funktionen,

• Windows XP:
Windows XP ist ein allround Betriebssystem. Es eignet sich für alle art von Anwendungen, speziell für Multimedia und Spiele. Es hat jedoch erhebliche sicherheitslücken.

• Linux:
Linux gilt als eines der sichersten Systeme, ist jedoch nicht so einfach zu installieren und zu Konfigurieren. Zum Spielen ist es bedingt geeignet. Es werden Teilweise Emulatoren oder Zusatzdatein benötigt.

•Solaris:
Solaris ist nur auf Großrechnern bzw. Servern installiert.








Quelle: keine Angaben




ähnliche Referate Internetkenntnisse
Großrechner
Magnetspeicher
Die Geschichte des Computers von den Anfängen bis heute
Betriebssysteme



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6825466 - heute: 344 - gestern: 420 - online: 5 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 191      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 2962