Der Dreißigjährige Krieg - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Der Dreißigjährige Krieg


  Note: 1   Klasse: 8









Arbeit: Der Dreißigjährige Krieg wurde in der zeit von 1618 bis 1648 in Deutschland geführt, wobei zwei Drittel der deutschen Bevölkerung ums Leben kamen und das Land grauenvoll verwüstet wurde, wodurch seine Entwicklung auf allen Gebieten für lange Zeit unterbrochen wurde.
Durch die Reformation war eine religiöse Spaltung ganz Deutschlands eingetreten. Auch bestand Uneinigkeit zwischen den deutschen Landesfürsten, die alle ihre Gebiete vergrößern und vom Kaiser unabhängig werden wollten. Es hatten sich zwei Lager gebildet, die katholische Liga und die protestantische Union. 1618 rebellierten die protestantischen Adeligen in Böhmen gegen die Herrschaft des katholischen Kaisers und warfen zwei seiner Räte aus dem Fenster der Prager Burg. Durch diesen Prager Fenstersturz begann der Krieg. Zuerst besiegte der Kaiser mit Hilfe der Liga die Union und später auch die Dänen, die auf protestantischer Seite in den Krieg eintraten. Als aber 1630 auch das protestantische Schweden unter König Gustav Adolf und später Frankreich in den Krieg eintraten, unterlagen die kaiserliche Truppen und die Schweden konnten bis Bayern vordringen. Obwohl Gustav Adolf 1632 fiel und sein Gegner Wallenstein 1634 ermordet wurde, war der Krieg noch immer nicht beendet.
Endlich 1648, als Deutschland ausgeblutet und verwüstet war, wurde der Westfälische Frieden geschlossen. die religiösen Gegensätze wurden nicht beseitigt und keine der beiden Parteien hatte gesiegt. Trotz der unabhängigen Regierung der Fürsten blieb Deutschland dem Namen nach ein Kaiserreich.









Quelle:




ähnliche Referate Georg Friedrich Händel
Manufactoring Belt in den USA mit dem Ruhrgebiet
Der Dreißigjährige Krieg
Der dreißigjährige Krieg
Händel, Georg Friedrich (1685-1759)



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6909143 - heute: 27 - gestern: 1038 - online: 5 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1074      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 4678