Der Golfstrom - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Der Golfstrom


  Note: 2   Klasse: 9









Arbeit: Der Golfstrom
Der Golfstrom ist eine warme Meeresströmung im Nordatlantik. Er entsteht durch den Warmwasserstau im Golf von Mexiko.
Dieser Warmwasserstau wird folgendermaßen verursacht: Aus dem Süden wird warmes Wasser durch den Südostpassat nach Norden getrieben. Der Nordostpassat treibt nun Nord-und Südäquatorialstrom in den Golf von Mexiko, wo sich das Wasser staut und seinen einzig en Weg hinaus nach Norden bahnt.
Golf- und Antillenstrom vereinigen sich und fließen als großer Atlantischer Strom (Golfstromtrift) mit einer Breite von 50 km und einer Tiefe von 300 m an der Ostküste Nordamerikas entlang. Er wendet sich dann jedoch nach Osten und erreicht, getrieben durch (süd-) westliche Winde, salzreich und warm in fächerförmiger Ausbreitung die westeuropäischen Küsten, wo er nach Norden gezogen wird, da sich die absinkenden Wassermassen wie ein Sog auswirken.
Das warme und salzreiche Wasser trifft bei Island auf kalte Polarluft und zugleich auf kälteres, salzärmeres Wasser. Dieser plötzliche Zusammenstoß lässt den Golfstrom auf breiter Front abkühlen, so dass kein allmähliches Absinken, sondern ein plötzliches Absinken auf 3000-4000 m Tiefe verursacht wird.
Der Golfstrom wirkt wie eine Art Warmwasserheizung, da er die überströmende Luft erwärmt und somit eine extrem klimatische Begünstigung für Nord- und Westeuropa bedeutet. Die westlichen Winde und die flache Gestaltung des europäischen Kontinents lassen ozeanische Einflüsse weit in Europa vordringen.
Mit einer Stromgeschwindigkeit von bis zu 2,5 m/s ist der Golfstrom sehr schnell. Sein hoher Salzgehalt und die tiefblaue Farbe heben den Golfstrom scharf von den kalten grünen Strömungen (Labradorstrom) ab, und ist damit auch, wie alle Oberflächenströmungen, von Satellitenbildern aus zu erkennen.
Der Golfstrom ist für Europas Klima wichtig, denn ohne ihn wäre es in unsren Breiten erheblich kälter. Ein Beispiel zeigt, dass die norwegische Küste fast 20 Grad wärmer ist, als man es bei diesem Breitengrad erwarten würde.
Eine Abschwächung des Golfstroms bringt man sogar mit den Eiszeiten in Verbindung.

 Der Ursprung des Golfstroms liegt an der Westküste Afrikas, von wo aus die Meeresströmung über den Atlantik in die Karibik und den Golf von Mexiko fließt. Von hier aus zieht der Golfstrom dann in östlicher Richtung nach Westeuropa, vorbei an Irland.

 Die Temperatur der Wasseroberfläche beträgt hier in etwa
26° C.

 Der Nutzen, den dieses warme Wasser, das auf die Küste Irlands trifft mit sich bringt, ist enorm, denn in Irland herrscht ganzjährig ein mildes Klima.

 Kerrygold Produkte werden aus der Milch hergestellt, die von Kühen stammt, die bis zu elf Monate des Jahres auf Weiden mit frischem Gras weiden können. Hier findet man das natürlichste Milchproduktionssystem Europas


Ohne die Verbindung von zwei Wasserstoff- und einem Sauerstoffmolekül und die spezifischen Eigenschaften dieses kostbaren Nasses gäbe es kein Überleben. Der Mensch besteht zu etwa 60 Prozent aus Wasser, andere Lebewesen bis zu 90 Prozent. Beim Menschen führt ein Verlust von bereits 15 Prozent dieser Wassermenge zum Tod. Der Wasserbedarf liegt je nach Größe des Menschen und klimatischen Verhältnissen bei 3 bis 5 Litern.

Zu den überlebenswichtigen Eigenschaften des Wassers gehört es schließlich, dass das größte Gewicht nicht im festen Zustand, sondern bei plus vier Grad erreicht wird. Wäre das Wasser im gefrorenen Zustand schwerer, würde sich das Eis auf dem Boden von Meeren und Seen bilden, langsam nach oben wachsen und dabei alles organische Leben zerstören. So aber entsteht innerhalb der Gewässer bei Temperaturschwankungen ein stetiger Wasseraustausch und zwar sowohl zwischen höheren und niedrigeren Wasserschichten als auch horizontal (z.B. der Golfstrom).

Es kommt in fester, flüssiger und gasförmiger Form vor. Der Kreislauf des Wassers ist eine wichtige Lebensgrundlage, ohne Regen würden die Pflanzen verdorren, ohne die Wassermoleküle in der Atmosphäre würde die Hitze der Sonne direkt in den Weltraum zurückstrahlen. Die Temperatur auf der Erde wäre sehr viel niedriger und Leben in unserer bekannten Form sehr viel eingeschränkter möglich.














Quelle:




ähnliche Referate Der Golfstrom



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6864997 - heute: 560 - gestern: 669 - online: 4 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1792      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 2807