Der Schüler Gerber von Friedrich Thorberg - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Der Schüler Gerber von Friedrich Thorberg


  Note: 2   Klasse: 10









Arbeit: "Der Schüler Gerber" von Friedrich Thorberg
(Inhaltsangabe)


Friedrich Thorber hat das Buch "Der Schüler Gerber" geschrieben. In dem Roman geht es um Kurt Gerber, der das Realgymnasium XVI besucht und nach den Ferien in die Maturaklasse kommt.

Als Kurt Gerber nach den Ferien in die Maturaklasse kommt, wird den Schülern ihr neuer Klassenvorstand namens Artur Kupfer vorgestellt, der sie unter anderem Geometrie und Mathematik unterrichtet. Kupfer hat den Beinamen "Gott Kupfer", da er vor den Schülern gefürchtet ist.
Aus Erzählungen von anderen Lehrern ist dem Klassenvorstand Kurt Gerber schon bekannt. Kupfer nützt jede Gelegenheit ihn zu demütigen und erzählt ihm, dass er die Maturaklasse nicht bestehen wird.
Kurt Gerber wird geraten die Schule zu wechseln, doch er bleibt und setzt alles daran die Matura zu bestehen. Das verspricht er auch seinem Herzkranken Vater.

Schuld an Gerbers Misserfolgen ist seine unglückliche LIebe zu Lisa Berwald. Sie ist eine ehemalige Mitschülerin von Kurt.
Danke Nachhilfestunden von Professor Adolf Ruprecht steigen die Leistungen bei Professor Kupfer, jedoch bekommt Kurt eine "5".
Kurts Vater ist durch die schulischen Aufregungen geschwächt, doch Kurt packt der Ehrgeiz die Matura zu erreichen und kämpft weiter.

Kurt Gerber wünscht sich die Matura nicht zu schreiben, aber er will, dass sein Vater stolz auf ihn ist die Matura zu bestehen.
Als Kurt die mündliche Prüfung bei Kupfer macht, ist er derart verwirrt, dass er Schwierigkeiten bei den Prüfungen hat. Während der Beratungspause geht Kurt zu einem Fenster und bevor er sich über die Ergebnisse erkundigt, springt er hinunter.
Später verkündigt die Prüfungskommission, dass Kurt Gerber die Prüfungen bestanden hätte.

Aus Angst durchgefallen zu sein ist Kurt aus dem Fenster gesprungen. Der Druck bei der Prüfung durchzufallen und die unglückliche Liebe plagten Kurt in den Tod.

Seit erscheinung des Buches sind 30 Jahre vergangen. Trotzdem denke ich, dass das Thema Leistungsdruck in der Schule heutzutage nicht Fremd ist. Sogar Statistiken beweißen, dass ein Großteil aller Schüler Angst vor dem Lehrer und Leistungsdruck haben.
Ich glaube der Autor wollte mit dem Buch ausdrücken, wie weit die Folgen des Leistungsdruckes in unserem Schulsystem gehen können.
Der Roman könnte in der Realität passiert sein, da schon ähnliche fälle passiert sind.









Quelle: Buch: "Der Schüler Gerber" von Friedrich Thorberg




ähnliche Referate Schuluniform ( Vortrag zum Thema Schuluniform ) by Fabian Alex
Der Analphabetismus
Der Name der Rose
Biographie Erich Kästners
Die Renaissancekunst



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6671442 - heute: 721 - gestern: 684 - online: 11 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 42      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 2639