Die polare elektronenpaarbindung - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Die polare elektronenpaarbindung


  Note: 2+   Klasse: 11









Arbeit: Die polare Elektronenpaarbindung

Kernladungszahl:

• Sie nimmt im Periodensystem von links nach rechts zu und von oben nach unten schrittweise zu.
• Der Atomradius nimmt im Periodensystem von links nach rechts ab und von oben nach unten zu.


Linus Pauling:

• 2 Nobelpreise (Chemie + Frieden)
• lebte sehr lange im kalten Kriege
• forschte mit Vitamin C
• wurde am Schluss nicht mehr Ernst genommen, da er sagte dass man jede Krankheit mit Vitamin C heilen kann.


Elektronennegativität:

Ist die Fähigkeit eines Atoms. Bindungselektronen anzuziehen. (Buch S. 46)
Pauling hat sie festgesetzt.

Di Be B C N O F
EN 1 1,5 2 2,5 3 3,5 4



Co² So²
C 4é S 6é
O 6é ∙ 2 O 6é ∙ 2
16é 18é




kein Dipol, da es symmetrisch ist

O = C = O O = S = O gewinkelt dipol



S
O O












Quelle:




ähnliche Referate Matura Mathematik
Die polare elektronenpaarbindung



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6674283 - heute: 666 - gestern: 950 - online: 15 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1713      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1718