Essay zum Thema Matrix und Träume - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html





Titel:

Essay zum Thema Matrix und Träume


  Note: 2   Klasse: 11









Arbeit: Essay
Thema: Matrix/ Träume

Unsere Aufgabe ist es, einen Essay zum Thema Träume mit Hilfe des Filmes “Matrix” zu verfassen.
In dem Film Matrix lebt die ganze Menschheit in einer “Scheinwelt”, die von Maschinen programmiert wurde und die ihnen bewacht wird (die Wächter sind die Agenten). Nur einem Menschen ist es gelungen, aus der Matrix herauszukommen. Dieser Mensch half auch den anderen, wie zum Beispiel Morpheus und Trinity, heraus. Jetzt helfen diese dem Auserwählten Neo aus der Scheinwelt, damit er ihnen hilft, die Maschinen in der “Wirklichkeit” zu bekämpfen.
Dies ist der Film Matrix. Aber wenn wir mal daran denken, dass es so etwas wie die Matrix wirklich gibt, woher wüssten wir, ob wir zu diesem Zeitpunkt träumen oder wach sind? Machen wir diese Dinge aus eigenem Verlangen, oder weil es uns befohlen wird? Könnten wir aus eigener Kraft/ eigenem Wissen herausfinden, dass wir in einer Scheinwelt leben? Wenn ja, kämen wir aus dieser Scheinwelt heraus? Träumen wir das jetzt nur, oder ist es Wirklichkeit? Was ist eigentlich die Wirklichkeit?
Wenn es so etwas wie die Matrix wirklich geben würde, also eine computergesteuerte Welt, dann hätte der Programmierer sehr gute Arbeit geleistet. Denn es ist nicht normal für unsere Gesellschaft, an der Realität bzw. Wirklichkeit zu zweifeln. Wenn man dies tut, wird man aus der Gesellschaft ausgeschlossen. Man wird also ein Fall für die Psychiatrie, weil man nicht so ist/ denkt, wie die anderen. Das heißt, unsere Gesellschaft bringt es zu Stande, jeden, der an der Realität zweifelt, auszuschließen. Also: Zweifel an der Realität ist untersagt.
Somit ist es schwer zu beweisen, dass es so etwas wie die Matrix gibt. Ich will damit sagen, dass unsere Gesellschaft nicht bereit ist, neue Dinge/ Aspekte zu akzeptieren. Man könnte jetzt sagen, dass ich mich irre. Dann kommt genau das zu Stande, wovon ich gerade geredet habe.
Kommen wir zurück zum Film: die Matrix findet ende des 20. Jahrhunderts statt und das nur für einen bestimmten Zeitraum. Dies wiederholt sich ständig. Also: Gab es die Vergangenheit? Den ersten und zweiten Weltkrieg? Wann sind wir geboren? In welchem Jahr leben wir? Ich will damit sagen, dass jede Information, die wir über die Vergangenheit haben, theoretisch ausgedacht sein könnte. Aber diese Zweifel werden - wieder, dank unserer Gesellschaft - aus der Welt geschafft. Und jeder, der daran zweifelt, wird ausgeschlossen.
Es gibt bestimmt auch Menschen, die trotz der Ausschließung, weiter zweifeln und Beweise für die Matrix suchen. Diese würden im Film durch die Agenten eliminiert werden. Doch wer tut bzw. tat dies in der “wirklichen” Welt?
Wir können es nicht beweisen (besser: wir können keine Forschung durchführen), ob wir jetzt nun in einer Scheinwelt/ Traumwelt leben oder nicht. Wenn wir dies tun, werden wir aus unsere eigenen Gesellschaft ausgeschlossen.
Also: Unsere Gesellschaft hat alle Zügel in der Hand. Jedes kleinste Wissen über das wir verfügen, könnte möglicherweise manipuliert sein. Durch unsere Gesellschaft natürlich.
Wenn wir nun auf die Gesellschaft verzichten würden und unserer eigenen Nase nachgingen um die Matrix zu beweisen, müssten wir die Frage klären, ob wir die Matrix jetzt aus eigener Kraft (frei) gefunden haben, oder jemand/ etwas uns dazu gebracht hat (determiniert).










Quelle:




ähnliche Referate Essay zum Thema Matrix und Träume



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6721912 - heute: 36 - gestern: 1120 - online: 4 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1799      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 3971