Fluor - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.





Titel:

Fluor


  Note: 2+   Klasse: 8









Arbeit:

Fluor



Geschichte:

Jahr 1530: Greorgius Agricola beschrieb das erste Fluorsalz Calciumfluorid

Jahr 1768: Carl Wilhelm Scheele entdeckte die Fluoreszenz von Flussspat

Jahr 1808: Humphrey Davy behauptet, dass Fluor ein eigenständiges
Element ist.

Jahr 1886: Henri Moissan gelang die Darstellund von Fluor.

Jahr 1938: Aufschwund von der Fluorherstellung

Herstellung:

Fluor wird in 2 Reaktionen folgendermaßen hergestellt:
Das Ausgangsmaterial für die Gewinnung von Fluor und anderer Fluorverbindungen
ist überwiegend Calcium-Fluorit CaF2.

Calciumfluorit + Schwefelsaeure zu Calciumsulfat + Fluorwasserstoff
(Fluss-Saeure)
(1) CaF2 + H2SO4 zu CaSO4 + 2 HF

Fluorwasserstoff zu Wasserstoff + Fluor
(2) 2 HF zu H2 + F2


Bezug zum Alltag und Vorkommen auf der Erde:


- Meerwasser
- Schmuck
- Knochen, Zähne
- Speisesalz
- Trinkwasser
- Glas
- Kühlmittel
- Holzschutzmittel
- Beschichtungen von Bratpfannen
- Oberflächenschutz von Plastik


Eigenschaften:


Bereits in geringen Konzentrationen kann sein durchdringender Geruch bemerkt werden.
Fluor ist farblos und erscheint stark verdichtet blassgelb.
Elementares Fluor ist sehr giftig und stark aetzend

Aussehen: blasses, gelbliches Gas
Aggregatzustand: gasförmig









Quelle: Chemiebuch




ähnliche Referate Steckbriefe-Halogene
Schwefelsäure
Der Treibhauseffekt
Ozonloch und Treibhauseffekt
Chemische Schädlingsbekämpfung



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6805608 - heute: 57 - gestern: 901 - online: 6 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 514      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 3620