Gedicht über Albert Schweitzer - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.





Titel:

Gedicht über Albert Schweitzer


  Note: 15 Notenpunkte (1)   Klasse: 11









Arbeit: Würdigung des Lebens und Wirkens des Theologen und Tropenarztes Albert Schweitzer

Erzählen wollen wir von einem Mann,
der die Welt verändern kann.
Er wurde 90 Jahre alt,
gab dabei vielen Menschen Halt.

1875 in Kaysersberg geboren,
für seine Frau Helene auserkoren.
Nachdem er Theologie und Philosophie studierte,
Albert Schweitzer doch die Medizin probierte.

"Ehrfurcht vor dem Leben"
danach wollte er streben.
Das war sein Ziel
Und er erreicht damit viel.

Viele Menschen wollen "Danke" sagen
Und wünschen sich noch einen Albert Schweitzer in heutigen Tagen.
In Lambarene gibt es zum Beispiel ein Spital,
für die Menschen im Lepradorf linderte er die Qual.

Der Kampf gegen Atombomben hatte höchste Priorität,
Dabei bewies Albert Schweitzer viel Genialität.
Er versuchte, den Krieg zu verhindern
und die Not der Welt zu lindern.

Er machte Reise über Reise.
Eigentlich bräuchte er noch viel mehr Friedensnobelpreise.
Sein Handeln finden wir famos,
denn sein Wirken war sehr groß.

Ein Mensch, vor dem man Ehrfurcht hat,
denn auch er zeigt Ehrfurcht in jeder Tat.









Quelle:




ähnliche Referate Joseph von Eichendorff - In Danzig - Gedicht
Tsunamis
Gedicht über Albert Schweitzer
Blauer Abend in Berlin von Oskar Loerke



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6811778 - heute: 40 - gestern: 848 - online: 9 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1439      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 3221