Geschichten aus der Schattenwelt von Stephen King - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.





Titel:

Geschichten aus der Schattenwelt von Stephen King


  Note: 2   Klasse: 7









Arbeit: Es ist eingekauft und der Tisch ist schon gedeckt. Aber es ist kein
Gewöhnliches Abendessen, das Betty, die scheinbar biedere und tüchtige Hausfrau vorbereitet. In der Speisekammer hinter einer massiven Eisentür hält sie den 7jährigen Timmy gefangen, den sie mit Schokoladenkeksen mästet und dann fachgerecht zerlegen und braten will. So wie sie es schon mit vielen anderen kleinen Kindern gemacht hat. Das er sich in seinen letzten Stunden nicht langweilt gibt sie ihm ein Buch das sie früher so gerne gelesen hatte. Während sie den Ofen vorheizt und das Gemüse schneidet, liest der Junge ihr, um seine Lebenszeit zu verlängern aus dem Buch die Geschichte LOT NR. 249

Im Mai 1884 bewohnten drei Studenten die 3 Wohnungen des Ecktürmchen der Oxford Universität. Zwei von den dreien waren sehr gut befreundet: Edward Bellingham und William Monkhouse Lee.
Der dritte Abercrombie Smith der ein Medizinstudent war mußte eines Nachts B. aus der Ohnmacht helfen. B. besaß viele merkwürdige Dinge darunter auch eine Mumie und eine Papyrusrolle. S. und B. werden Freunde, doch bei B. gehen merkwürdige Sachen vor: z.B. hört man Schritte in seiner Wohnung, obwohl er nicht da ist. B. behauptet also er hätte einen Hund. Kurz darauf wurde ein alter Feind von B. beinahe erwürgt, er konnte gerade noch gerettet werden. Bald wird S. von M.L. vor B. gewarnt. Als er an diesen Abend zu seinem Freund Dr. Peterson aufbrechen schleppt ihn sein Freund Hasti mit zu M.L. den sie aus dem Fluß fischen konnten. Er sagt er wäre herein-gestoßen worden. S. wirft alles B. vor. An diesen Abend als er endlich auf den Weg zu P. kommt verfolgt ihn eine Mumienartige Gestalt der er gerade noch entwischt. Die ganze Geschichte schreibt er auf und lässt sie von P. als Zeuge unterschreiben. Am nächsten Morgen geht er zu B. und zwingt ihn mit einer Pistole die Mumie kleinzuschneiden und mit der Papyrusrolle zu verbrennen.

Nachdem Betty Timmy lobt greift sie zum Skalpell um endlich anzufangen. Timmy ruft dass wenn er bis 6 Uhr nicht zu Hause sei werden alle nach ihm suchen. Doch die Frau blickte ihn verwundert an und fragte wonach sie denn suchen sollten. Sie erlaubt ihm noch eine Geschichte vorzulesen. Diese heißt DIE HÖLLENKATZE

Für den Killer Halston ist es ein ungewöhnlicher Auftrag. Er soll für den Greis Drogan dessen schwarzweiße Katze umbringen und den alten dann den Schwanz bringen. Die Katze ist ihm vor 7 Monaten zugelaufen er wollte sie nicht doch seine Schwester hat sie ins Haus gelassen. Davor waren es noch 4 Personen die ihm Haus gelebten hatten. Drogan, seine Schwester Amanda, deren beste Freundin Carolyn und der Diener Dick. Obwohl er ihr Fressen vergiftete die Katze war zu schlau, sie hat alle drei umgebracht.
Das erste Opfer von ihr war Amanda: Es war frühmorgens als der Diener Dick sie am fuße der Treppe fand umgeben von Katzenfutter und Scherben. Der Halswirbel und die Wirbelsäule waren gebrochen.
Das zweite Opfer war Carolyn die Katze legte sich in der Nacht auf ihre Brust und die alte Frau erstickte.
Das dritte Opfer war der Diener. Als er die Katze zum einschläfern bringen wolle fraß sie sich durch den Korb und zerkratzte ihn. Er baute einen Autounfall und war sofort tot.
Obwohl dies nur Vermutungen von Drogan sind willigt der Killer ein.
Halston fuhr also aus der Stadt doch was er nicht wußte war: die Katze fraß sich aus der Einkaufstasche raus in der er sie gesteckt hatte. Sie wollte mit ihm spielen und setzte sich aufs Armaturenbrett. Halston sah nichts mehr und hieb auf sie ein. Dann landete er im Straßengraben.
1 Stunde später wachte er auf. Er hatte kein Gefühl mehr in den Beinen. Er wollte seine Arme bewegen doch es ging nicht. Kurze Zeit später sprang sie ihn in den Schoß und zerfleischte alles dort. Er öffnete den Mund um zu schreien und die Katze sprang darauf. Ein paar Minuten vergingen mit endloser Kämpferei doch die Katze hatte es geschafft ihren ganzen Körper in Halstons Mund zu bekommen. Er erstickte.
Der Farmer der den Killer entdeckte hieß Will Reuss. Er wird dass was er gesehen hat nie vergessen: Als er das blutverschmierte Hemd des Killers sah und es hoch hob sprang ihn eine Katze aus einem Loch in dem Bauch des Mannes zu.

Betty findet das dass der reinste Horror war und meint sie möge lieber Liebesgeschichten. Der kleine Junge antwortet darauf es gäbe eine gruselige Liebesgeschichte und kann die junge Frau dazu überreden sie noch anzuhören. Die Geschichte hieß DER SCHWUR DER LIEBENDEN

Das steinerne Monster schaute mit starren Augen auf James Preston herab. Der junge Künstler war sofort von ihm begeistert, als er sein Atelier in dem Obergeschoß des alten Hauses herrichtete.
Er wollte mehr über das Monster herausfinden doch niemand wußte etwas darüber bis auf einen alten Penner der in verwirrten Botschaften sprach: etwas von Stein dass zu Fleisch werde. James arbeitete immer schlechter und sein Agent Wyatt feuerte ihn bald. So ging Preston in die Bar von seinen Freund Jer und besoff sich. Als Jer und er um 2 Uhr morgens aus der Bar gingen musste James erst einmal pinkeln. Währenddessen schloß der junge Barkeeper die Tür zu der Bar ab als er plötzlich ein Geräusch war nahm. Er zog seine Pistole doch es war schon zu spät ein grauenvolles Monster hieb ihm den Kopf ab. Dann wandte sich das Monster das nun aus Fleisch und Blut war zu Preston und der musste schwören dass er niemanden von der Begegnung mit ihm erzähle. Das Monster hieb noch ein mal auf den jungen Mann ein und verschwand dann. James lief und lief und versteckte sich dann in einen Hauseingang. Auf einmal kam eine Frau vorbei und Preston packte sie und sagte ihr das er ihr nichts tue. Sie ging mit in seine Wohnung um ein Taxi zu rufen und dann blieb sie trotzdem über Nacht. Nach kurzer Zeit heirateten sie, nachdem Carola eine Freundin von sich die Skulpturen von Preston gegeben hatte und diese Freundin war die berühmtesten Galerie Besitzerin der ganzen Stadt. James Preston wurde sehr berühmt. Er und Carola bekamen zwei Kinder: Magaret und John.
Sie wurden sehr glücklich und weil sie so glücklich waren erzählte
Preston Carola von dem Monster. Carola drehte sich um und verwandelte sich in jenes Monster. Eine kurze Zeit später kamen aus dem Kinderzimmer zwei Miniatur ausgaben des Monsters. Carola beugte sich über Preston, als ob sie ihn küssen wolle doch sie schlug ihre Zähne in seinen Hals. An dem steinernem Monster auf dem Dach hingen nun zwei kleine Monster.

Du hast dir wirklich die beste Geschichte bis zum Schluß ausgesucht sagt Betty anerkennend.
Die aller-allerbeste hab ich noch gar nicht erzählt protestiert Timmy. Doch es hilft nichts sein Ende
Ist schon beschlossen. ‚Die Geschichte hat sogar ein Happy-End ruft er und fängt an zu erzählen
Sie handelt von diesen Jungen der Timmy heißt. Sein ältere Bruder Tom arbeitet als Zeitungsausträger.
Und als Tom krank wurde musste Timmy einspringen. Er kam zu einer Frau die ihn rein bat, ihn überlistete und ihn dann in einen Käfig sperrte.‘ Betty schiebt den Servierwagen mit den Nadeln zu ihn. ‚Er mußte den ganzen Tag Kekse essen denn sie wollten ihn braten und dann essen.‘ Betty sagt nur dazu: ‚wir wissen doch beide wie die Geschichte endet.‘ ‚nein‘ ‚ ach wirklich?‘ fragte Betty. Der junge antwortete Sie wußte nicht das er Murmeln in der Hosentasche hatte.‘ Timmy zog weiße glänzende Murmeln aus der Hosentasche. Betty sah sie nicht und ging mit einen großen Fleischermesser auf Timmy zu. Sie rutschte auf den Murmeln aus fiel rückwärts auf den Servierwagen mit den Nadeln. Sie ließ die Schlüssel fallen und Timmy strengte sich so sehr an bis er sie hatte.
Die junge Frau drehte sich um an die Nadeln heranzukommen und kam an einen Knopf. Der Backofen ging auf und das Blech schob sich heraus, Betty fiel darauf und wurde in den Backofen geschoben. Timmy der sich befreit hat weint vor Glück und singt ‚ES geht doch nichts über ein richtiges Happy-End.‘









Quelle:




ähnliche Referate Löcher---Kapitelzusammenfassung-(-7---39-)
Die biblischen Schöpfungsgeschichten
Das Parfum : Marquis
Das zerbrochene Ringlein von Joseph von Eichendorff
An diesem Dienstag



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6804397 - heute: 646 - gestern: 662 - online: 10 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 899      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 740