Inhaltsstoffe von Duschgel - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html





Titel:

Inhaltsstoffe von Duschgel


  Note: -   Klasse: 10









Arbeit: Inhaltsstoffe von Duschgel


Auf einer Duschgel-Verpackung steht eine Auflistung chemischer Begriffe wie diese:

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Bataine, Sodium Chloride, Parfum, Citrus Aurantium Dulcis, Citrus Aurantium Dulcis, Citrus Aurantium Amara, Cymbopogon Schoenanthus, Olea Europaea, Tetrasodium Edta, Sodium Lactate, Polyquaternium-7, Citric Acid, Benzophenone-3, Propylene Glycol, Sodium Benzoate, Methylisothiazolinone, CI 47005, CI 14700

Doch danach ist man genau so schlau wie vorher. Da stellt man sich doch die Frage:

Was ist in Duschgel wirklich enthalten?


Erklärung der Bestandteile des Duschgels

Benzophenone
UV-Licht Breitbandfilter

CI 47005
gelb Kosmetische Farbstoffe

CI 14700
gelbrot Kosmetische Farbstoffe

Citric-Acid
verhindert, dass Pflanzenöle ranzig werden

Citrus Aurantium Amara
Wasserdampfdestillation der Blätter, Zweige und Früchte der Rautengewächse

Citrus Aurantium Dulcis
Zitronenschalenwachs

Cocamidopropyl Betaine
wird aus Fettsäuren von Kokos- und Palmkeröl gewonnen

Cymbopogon Schoenanthus
Pflanzlicher Inhaltsstoff

Olea Europaea
Olivenöl

Polyquaternium
Konservierungsmittel

Propylene Glycol
Glykole gehören zur Gruppe der Alkohole

Sodium Benzoate
Natriumbenzoat

Sodium Chloride
Natriumchlorid / Kochsalz

Sodium Lactate
Natriumlactat / Natriumsalz der Milchsäure

Tetrasodium Edta
Bindemittel


Zwei Inhaltsstoffe stellten sich als bedenklich dar:

Methylisothiazolinone
ist ein chemisches Konservierungsmittel, welches eiweissverändernd und allergisierend sein kann.

Sodium-Laureth-Sulfat
kann ein starkes Austrocknen der Haut bewirken und zum kurzzeitigen Ausschalten der Augenschleimhaut führen.
Schon durch eine einzige Shampoobehandlung können größere Mengen Nitrate in den Blutkreislauf gelangen.
Es wird in nahezu allen Körperreinigungs-, Haarpflegemitteln und sogar in Babyshampoos und Babybädern verwendet. Dieser Stoff entpuppt sich als sehr schädlich.


Herstellung eines Duschgels für die tägliche Anwendung

Geräte: Becherglas (250 ml), Messzylinder, Glasstab, leere Duschgelflasche
Chemikalien: 50 ml Wasser, 1 Messlöffel Rewoderm, 25 ml Betain, 10 ml Glycintensid, Parfümöl, 10 Tropfen Paraben K
Durchführung:
Wasser aufkochen und anschließend abkühlen lassen, bis es lauwarm ist.
Rewoderm in das lauwarme Wasser geben und darin auflösen.
Betain und Glycintensid abmessen und langsam in das Wasser einrühren.
Auf Wunsch 15 - 20 Tropfen Parfümöl einarbeiten.
Eventuell Paraben K zur Konservierung hinzugeben.
Sollte das Duschgel zu dick- bzw. dünnflüssig sein, Wasser bzw. Rewoderm hinzugeben.

Erklärungen:

Betain
wird aus Fettsäuren von Kokos- und Palmkeröl gewonnen.
Es ist eine klare, hellgelbe Flüssigkeit mit geringem Eigengeruch.
Der pH-Wert liegt bei 5-6.
In Duschemulsionen und Shampoos wirkt es konditionierend, irritationsmildernd und feuchtigkeitsspendend.

Glycintensid
entsteht bei der chemische Reaktion von Glycin, Aminosäure und Fettsäuren.
Die dickflüssige, gelbe Flüssigkeit hat einen leichten Eigengeruch.
Der pH-Wert ist konzentrationsabhängig.
In Duschemulsionen und Shampoos wirkt es genau wie Betain konditionierend, irritationsmildernd und feuchtigkeitsspendend.

Rewoderm Li S 80
Die sirupartige, klare und klebrige Substanz wird aus Palmkern- und Kokosölfettsäuren hergestellt.
Der pH-Wert liegt bei 7-8.
Es hat verdickende, rückfettende und schaumstabilisierende Eigenschaften, es ist gut hautverträglich und nicht reizend.

Paraben K
ist eine Mischung zweier Konservierungsstoffe mit einem Duftstoff.
Diese Mischung ergibt eine klare Lösung von mildem Geruch, einer Dichte von ca. 1,2 g/cm3 und einem Flammpunkt von über 100 °C.








Quelle: keine Angaben




ähnliche Referate Der Wald
Essig - Herstellung und Verwendung
Mukoviszidose
Wasser
Die Bedeutung grüner Pflanzen



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6720823 - heute: 67 - gestern: 1064 - online: 7 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 450      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 2385