Israel - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Israel


  Note: 1+   Klasse: 10









Arbeit: Referat: Israel

Einleitung

- wurde 14. Mai 1948 gegründet
- grenzt im Norden Libanon; Nordosten Syrien; Osten an Jordanien u. Südwesten an Ägypten
- Fläche beträgt 21. 946 Quadratkilometer (Hessen)
- Hauptstadt: Jerusalem
- Im sogenannten Sechstagekrieg 1967 eroberte Israel von Ägypten den Gazastreifen
- von Jordanien die Westbank
- von Syrien Golan-Höhen
- da Palästinenser in Gazastreifen u. Westbank lebten wollten sie die Gebiete wieder
- Zahlreiche Auseinandersetzung Israel und Palästina
- Auf Grund eines Friedensvertrages 1993 stehen nun Westbank und Gazastreifen unter palästinensischer Selbstverwaltung


Bevölkerung

- ca. 5.759.000 Mio. Einwohner
- Folie Bevölkerung
- Bekannt ist, dass die Religion große Rolle spielt
- Wie auf Folie 83 % Juden
- Daran sieht man sehr gläubiges Land
- Ein Gott Jahwe Schöpfer und Herr der Welt
- Bibel ist Thora
- 3x am Tag in Synagoge oder zu Hause beten
- Folie Synagoge
- Gemeindegottesdienst nur Männer, Frauen zu Hause
- In Synagoge nur mit Gebetsmantel und Kopfbedeckung
- Wöchentlich Sabbat am Freitagabend
- Ganzer Tag im Dienste Gottes religiöse Hausfeiern keine Arbeit
- Wichtiges Ritual Beschneidung der Jungen am 8. Tag der Geburt
- Grund: nun steht man im Bund mit Gott
- (Jugendweihe ist BarMizwa nur Jungen 13 Jahre alt)
- noch mal kurz zu den Juden
- nicht nur in Israel leben Juden
- Folie Juden auf der Welt



Wirtschaft

- Folie Wirtschaft
- Landwirtschaft deckt drei viertel des Nahrungsmittelbedarfs
- Orange ist das wichtigste Exportmittel
- Größter Handelspartner: USA, alle Länder der Europäischen Union, Japan u. Kanada
- Handelsbilanz negativ
- Gibt mehr für Import aus als für Export einnimmt
- Das gleichen sie allerdings durch Tourismus wieder aus
- Hauptsächlich wegen Totes Meer
- Folie Totes Meer
- Zusätzlich jüdische Stiftung in USA
- Israel hatte größte Auslandshilfe jährlich 3 Mrd. $

Sechstagekrieg

- Israel wollte sich vergrößern
- 5. Juni 1967 um griff Israel, Ägypten, Jordanien u. Syrien gleichzeitig an
- Krieg endete 10. Juni 1967 um (Sechstagekrieg)
- Israel war sehr erfolgreich
- Von Ägypten Gazastreifen, von Jordanien Westbank u. von Syrien die Golan-Hölen
- Besetzten Gebiete wurden zum zentralem politischem Thema
- Nach Sechstagekrieg viele Anschläge
- Von palästinensischer Befreiungsorganisation PLO (Palastine Liberty Organisation) Führer Yasser Arafat
- Ziel Befreiung der besetzten Gebiete
- Bekannter Anschlag Sommerspiele 1972 in München 11 Sportler wurden getötet








Jom Kippur Krieg

- 1973 verband sich Ägypten mit Syrien
- 6. Oktober ( jüdischer Feiertag Jom Kippur) griffen die arabischen Staaten Israel an
- Ziel Befreiung der Gebiete
- Nach 3 Wochen konnte Israel Angreifer abwehren
- Hatten allerdings große Verluste
- Nun wurden arabische Staaten von Russland unterstützt
- Reiche Ölstaaten wie Saudi-Arabien u. Kuwait unterstützten sie finanziell
- Neuste Waffen
- Öl produzierende Staaten brachen Export zu USA u. Westeuropa ab – verbündete Israels
- Israel wurde finanziell unterstützt
- US Präsident Richard Nixen wollte Frieden
- Sande Außenminister Henry Kissinger zum vermitteln nach Israel, Ägypten und Syrien
- Ergebnis war Israel zog 1974 Truppen von erobertem Suez-Kanal u. den Golan-Hölen

Intifada I

- kommt aus dem arabischen: Erhebung, Abschütteln
- war gewalttätiger Aufstand der Palästinenser gegen die israelische Besatzungsmacht
- 1987 war die erste
- die PLO rief dazu auf
- Streiks, Demonstrationen und Straßenschlachten
- Diese Intifada war noch recht friedlich





Hebron- und Wye- Abkommen

- USA war bemüht Frieden zu schaffen
- Bill Clinton und jordanischer König Hussein schafften es, dass am 23. Oktober 1998 Israel einwilligte 13 % der Gebiete zurückzugeben
- Palästinenser hatten nun 40 % der ehemals besetzten Gebiete
- Dies geschah in den Wye-Plantation (Washington)
- 20. November zogen Truppen ab
- scharfe Kritik der Bevölkerung Israels
- Anfang Dezember stoppt Israel Abzug
- Beendet Wye Abkommen
- In Israel Neuwahlen 17. Mai 1999 Ehud Barrak Vorsitzender der Arbeiterpartei
- Wollte Neuanfang im Friedensprozess
- Dazu kam es auch
- 4. September 1999 unterzeichnen Barrak und Arafat Vertrag
- Umsetzung des Wye Abkommens
- 13 %; 40 % Selbstverwaltung
- Arafat forderte volle Souveränität der Palästinenser über den arabischen Ostteil Jerusalems
- Barak wiederum bastand auf volle Souveränität Israels über die gesamte Stadt

Intifada II

- 28. September 2000 neue Intifada
- Unterschied zur ersten : gezielte bewaffnete Angriffe auf jüdische Siedlungen
- Neue Welle Selbstmordanschläge von radikal islamischen Gruppen










Quelle: - Die Welt in der wir leben (Buch) - Wissen Kompakt (CD-Rom) - Grundstock des Wissens (Buch) - Internet




ähnliche Referate Evolution des Menschen
Die europäische Union
Geschichte - Die Entstehung von Hochkulturen
Friedrich Dürrenmatt
Israels-Weg-zum-strengen-Monotheismus



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6865004 - heute: 567 - gestern: 669 - online: 5 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1681      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 2244