Johannes Reuchlin - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html





Titel:

Johannes Reuchlin


  Note: 1   Klasse: 11









Arbeit: Johannes Reuchlin


- deutscher Humanist und Gelehrter
- gilt in den Fachgebieten Griechisch und Hebräisch als führender Gelehrter seiner Zeit
- seine liberale Haltung förderte zwar indirekt die Ziele des Protestantismus, unterstützte die Reformation jedoch nicht, zu deren Führern sein Neffe Melanchthon gehörte
- wurde am 22. Februar 1455 in Pforzheim geboren
- studierte in Freiburg im Breisgau, in Paris sowie an der Universität von Basel und war anschließend einige Jahre als Jurist im Württembergischen tätig
- beschäftigte sich vorwiegend mit der griechischen und hebräischen Sprache
erreichte als Übersetzer und Herausgeber klassischer griechischer und auch lateinischer Texte hohes Ansehen
- arbeitete vorwiegend an philosophisch-theologischen Werken
- Hauptwerke: De verbo mirifico (1494) und De arte cabalistica (1517), in denen er seine christliche Theosophie darlegte
- 1506 schloss er De rudimentis Hebraicis ab, das erste von einem Christen geschriebene Lehrbuch der hebräischen Sprache; ein wichtiges Hilfsmittel beim Studium der Bibel
- auf Reuchlins Anraten wandte sich Maximilian I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, 1509 gegen die Bestrebungen der Inquisition, den Talmud und andere hebräische Bücher im gesamten Reich zu verbrennen
- aufgrund dieses Einspruchs wurde Reuchlin der Ketzerei angeklagt, von der er nur aufgrund einer päpstlichen Weisung freigesprochen wurde
- Auseinandersetzung führte zur so genannten Reuchlin-Affäre, einem jahrelangen Streit zwischen den Kölner Dominikanern und Reuchlins Ansichten zugeneigten Humanisten
- der Humanist starb am 30. Juni 1522 in Stuttgart








Quelle: keine Angaben




ähnliche Referate Flüchtlinge
Judenverfolgung vor 1930
Hans Fallada
Joseph Beuys
George Heym



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6723598 - heute: 45 - gestern: 703 - online: 4 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 513      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 872