Julirevolution - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Julirevolution


  Note: 2   Klasse: 9









Arbeit: Wie wirkte sich die Julirevolution auf Europa (Italien, Niederlande, Polen) aus?


Nicht nur in Frankreich, sondern in ganz Europa fanden Freiheitskämpfe statt. Die Vorgänge in Frankreich lösten Aufstände in Belgien, das mit den Holländern im Königreich der Vereinigten Niederlande zusammengeschlossen war, aus. Diese Aufstände richteten sich vor allem gegen den niederländischen König. Durch das Eingreifen europäischer Großmächte wurde das unabhängige Königreich Belgien geschaffen.
Im Königreich Polen regierte der russische Zar, der eine Regierung mit einem „Statthalter“ an der Spitze einsetzte, so dass Polen völlig von Russland abhängig blieb. Als eine liberale Opposition entstand, hob der Zar diese Verfassung auf. Unzufriedenheit mit dem Zarenregime brach hervor, als die polnische Armee gegen aufständische Belgier kämpfen sollte, Soldaten verweigerten und Offiziere, Studenten und Adlige wagten den Aufstand. Der polnische Reichstag erklärte Polen schließlich für unabhängig.
Doch Polen musste aufgeben, Kongresspolen wurde dem Zarenreich eingegliedert und die Zaren schalteten durch polizeistaatliche Kontrollen und scharfe Unterdrückung die Freiheitsbewegungen Polens auf längere Zeit aus.
Der Kaiser sichert die Grenzen des Reiches








Quelle: keine Angaben




ähnliche Referate Vormärz, Junges Deutschland
Bürgertum in Frankreich im 18. Jahrhundert
Heinrich Heine
Belgien
Die Brüder Grimm



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6748859 - heute: 331 - gestern: 515 - online: 13 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 691      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1304