Leben des Galilei von Bertold Brecht - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Leben des Galilei von Bertold Brecht


  Note: 2   Klasse: 10









Arbeit: Leben des Galilei
Berthold Brecht


In dem Buch „Leben des Galilei“ von Berthold Brecht, geht es um den Wissenschaftler Galilei, der das kopernikanische Weltsystem beweisen möchte.
Neben seinen Forschungen für das neue Weltbild, unterrichtet er einen Privatschüler namens Andrea.
Jede freie Minute widmet Galilei sich der Sammlung von Beweisen für die Theorie des Kopernikus. Das macht er mit einer von ihm verbesserten Version, des in Holland erfundenen Fernrohrs.
Galileos Berechnungen werden dem Collegium Romanum in Rom zur Überprüfung übergeben, doch selbst die geistlichen Astrologen können seine Behauptungen nicht bestätigen.
Galileo forscht weiter, aber veröffentlicht seine Ergebnisse nicht mehr.
Nachdem ein neuer Pfarrer gewählt wird, der ebenfalls Wissenschaftler ist, will Galileo seine Forschungen unter das Volk bringen.
Galileo wird der Inquisition nach Rom berufen, wo er seine Werke widerrufen soll, was er auch macht.

Galileo Galilei überlebt durch den Widerruf und kann so seine wissenschaftlichen Arbeiten weiterführen. Im Gefängnis schreibt er Werke über Mechanik und die Fallgesetze, welche Andrea nach Amsterdam bringt.









Quelle: Buch: "Leben des Galilei" von Bertold Brecht




ähnliche Referate Facharbeit über Jakob der Lügner
Interpretation des Buches Die Judenbuch
Effi Briest, Buchzusammenfassung
Gaius Julius Cäsar
Heinrich Böll



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6667430 - heute: 41 - gestern: 1006 - online: 3 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 41      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 784