Maria Stuart - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Maria Stuart


  Note: 2   Klasse: 10









Arbeit: VERZWEIFLUNGSTAT

Als Maria 24 Jahre alt ist, fällt ihr zweiter Ehemann und Cousin Henry Stuart, der als schlechter Thronanwärter galt, einem Bombenattentat zum Opfer.
Maria wird verdächtigt das geplant zu haben, denn sie heiratet Bothwell, der die kurze Zeit später entführt. Und das ist auch mit einer der Gründe, warum schottische Adelige einen Aufstand planen und sie gefangen nehmen wollen.
In letzter Not flieht Maria zu ihrer Schwester nach England, um diese um Asyl zu bitten:
„ Völlig erschöpft steht Maria vor den Toren, des Palastes ihrer Schwester. Mit dem bisschen Stolz, was sie sich noch hat erhalten können, klopfte sie mit dem schweren Metallring an die großen Holztore.
Sie weiß immernoch nicht so recht, ob es eine gute Idee ist ihre Erzfeindin, trotz Blutbande, um politisches Asyl zu bitten. Es ist ihr absolut zuwider, doch es ist die letzte Lösung. Zu wem sollte sie denn gehen, der Adel stellt sich gegen sie und sie hat keine Verwandten mehr. Sie setzt jetzt einzig und allein auf die familiäre Verbindung zu ihrer Halbschwester. Eigentlich ist es wirklich unter ihrer Würde vor der Königin von England (ob rechtmäßig oder nicht) zu Kreuze zu kriechen, aber immer noch besser, als sich von seinem eigenen Volke verfolgen und verurteilen zu lassen!
Noch immer in ihren Zweifeln versunken, öffnet ihr ein Diener der Königin die Tore. Er bringt sie in den Thronsaal Elisabeths.
„ Nun, Schwester, was willst du?“, fragt Elisabeth und durchbohrt sie mit ihren harten Augen. Natürlich weiß sie, was in Schottland von Statten geht, doch es hat ganz den Anschein als wollte Elisabeth es sich nicht entgehen lassen, Maria aufs Höchste demütigen zu können. Nachdem sich Maria ihrer Schwester völlig geöffnet hat, und ihr beschrieb, wie schlecht es um sie stehe, bleibt Elisabeth kalt. Maria wirft sich der Königin zu Füßen, doch trotz allem, lässt diese sie festnehmen.“
Maria hat versucht oft mit Elisabeth zu reden, doch ist eine Gefangene ihrer eigenen Halbschwester, und ihr völlig ausgeliefert.
Und so kommt es, das sie trotz Befreiungsversuchen seitens ihrer letzten verbliebenen Freunde, von anderen Königshäusern, noch 19 hoffnungs- und endlosen Jahren schließlich hingerichtet wird.








Quelle: Reclam Heftchen




ähnliche Referate Johann Wolfgang von Goethe wichtigste Werke
maria stuart von friedrich schiller
Die Klassik Literatur
Die wichtigsten literarischen Epochen
Die Ausbildung der Konfessionen



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6667438 - heute: 49 - gestern: 1006 - online: 4 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 123      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 842