Messung der Lichtgeschwindigkeit - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html





Titel:

Messung der Lichtgeschwindigkeit


  Note: 3   Klasse: 9









Arbeit: Lichtgeschwindigkeit


Berechnung der Lichtgeschwindigkeit durch Olaf Römer(1670):

er beobachtete den innersten Jupitermond durch das Fernrohr die Umlaufzeit des Jupitermondes war leicht feststellbar, weil dieser bei jeder Umkreisung in den Schatten des Jupiters untertaucht und unsichtbar wird
kürzeste Entfernung zwischen Jupiter und Erde erreichtà Umlaufzeit des Jupitermondes beträgt 42,5 h
etwa 200 Tage später trat die Verfinsterung erst 1000 sec später ein (rund 17 min) als berechnet
durch das Vorrücken der Erde auf ihrer Umlaufbahn muß das Licht eine zusätzliche Teilstrecke zurücklegen
jede einzelne Verfinsterung tritt etwas später ein als die vorherige die Summe aller Verspätungen beträgt 1000 sec à diese Zeit w. benötigt um die Strecke, die sich die Erde im ganzen Jahr vom Jupiter entfernt zu bewältigen
diese Strecke ist gleich dem Durchmesser der Erdbahn · bei Annäherung an den Jupiter wird die Verspätung wieder aufgehoben
Durchmesser der Erdbahn: 300*10^6 km
c=300*10^6 km / 1000 s = 300000 Km/s
1849 experimentelle Bestimmung durch Fizeau:

er nutzte ein Zahnrad mit 720 Lücken
ein Lichtstrahl von der Glühlampe wird auf die verspiegelte Glasplatte geschickt und reflektiert
dieser Lichtstrahl gelangt dann auf den 8 1/3km entfernten Spiegel und wird dort reflektiert und gelangt durch dieselbe Zahnradlücke ins Auge des Beobachters
wenn sich Zahnrad mit einer Drehzahl von 12,5 rotiert, trat völlige Verdunklung ein der zurückkehrende Strahl fand seinen Weg durch den folgenden Zahn versperrt, d.h. nach 1/1440 Radumfang in dieser Zeit legte Licht einen Weg von 16,666km zurück c=16 2/3 km * 1440 * 12½ 1/s = 300000 Km/s s Radum- n fang durch Steigerung der Drehzahl kann wieder Helligkeit erreicht werden - die reflektierten Lichtstrahlen erreichen dann die nächste Lücke.








Quelle: keine Angaben




ähnliche Referate Inflation
Der Laser
Die-Quantentheorie
Entstehung des Erdöls
Erbkrankheiten



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6724212 - heute: 659 - gestern: 703 - online: 9 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 624      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 890