Metallica - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html





Titel:

Metallica


  Note: 2+   Klasse: 10









Arbeit: Metallica



Wissen.de
US-amerikanische Rockband; James Alan Hetfield (Gesang und Gitarre), Clifford Lee Burton (Bassgitarre, 1986 ersetzt durch Jason Newsted), Kirk Hammett (Gitarre), Lars Ulrich (Drums); 1981 in Los Angeles gegründet, stieg die Band in den 1980er Jahren in die Riege der Superstars innerhalb des Heavymetal-Genres auf und verhalf Thrash-Metal, einer an Punk orientierten Variante des Speed-Metal, zum Durchbruch; in den 1990er Jahren blieb die Band mit einer abrupten Hinwendung zum Mainstream kommerziell erfolgreich; Veröffentlichungen: ,,Kill ′em all" 1983; ,,Master of Puppets" 1986; ,,And Justice for all" 1988; ,,Metallica" 1991; ,,S & M" 1999 u. a.

Metallica.mp.de Biographie
"No Life Til Leather"

Am 28. Oktober 1981 macht Drummer Lars Ulrich dem Gitarrenspieler und Sänger, James Hetfield das Angebot seiner Band beizutreten. Er gibt vor eine Band mit einem Label zu haben. Doch in Wahrheit hatte er keine Band, bis James ihm beitrat. Die beiden nahmen ihren ersten Song auf einem billigen Recorder auf, wobei James als Multitalent singt, Gitarre und Bass spielt. Lars spielte Schlagzeug und fungierte als Manager. Später kamen noch Hetfield`s Freund Ron McGoveny, der erste Bassist und der Gittarist Dave Mustaine dazu.

Die Band suchte sich den Namen Metallica aus und begann in der Umgebung von Los Angeles ihre ersten Gigs zu spielen. Die erste Demo No Life Til Leather wurde zum Interesse in der Underground Metal Community, wodurch die Band erste Aufmerksamkeit, gerade in New York und San Francisco bekam.

Metallica spielten 2 Konzerte in San Francisco und fanden die Umgebung dort ganz nett, was sie dazu bewegte dorthin zu ziehen. Am wichtigsten war aber, dass sie hier den Bassisten Cliff Burton kennerlernten, der Metallica dann beitrat und Ron McGoveny ablöste.

In New York fand eine Kopie von No Life Til Leather seinen Weg zu Jon Zazulas record shop. Zazula holte die Band sofort in den Osten um ein paar Gigs zu spielen und ein Album aufzunehmen.

Nach mehreren Streitereien zwischen Hetfield und Mustaine, schmeisst James den Gittaristen raus und wird auf Kirk Hammett aufmerksam, der am 1. April 1983 der Band beitritt.

In der neuen Besetzung nimmt Metallica dann ihr erstes Album Kill` Em All auf, was Ende 1983 erscheint.

Metallica tourt als Support für Kill` Em All und veröffentlicht 1984 das zweite Album Ride The Lightning, was reifer und melodischer wurde. Der Song Fade to Black wurde durch den Verlust des gesamten Equipments während einem Konzert in Boston inspiriert. Die anderen Songs wurden unter anderem durch den Film The Ten Commands inspiriert.

Die Band unterschreibt beim Major Record Label Elektra.


"Messenger of fear insight"

1986 bringt die Band ihr drittes Album, Master of Puppets raus. Mit Hilfe einer Tour mit Ozzy Osbourne, erreicht die Band neue Höhen: ihr neues Album erreicht Platz 29 in den US- Charts und bleibt dort ganze 72 Wochen.

Doch die Band erleidet einen Rückschlag: Nachdem sich James den Arm beim Skateboarden verletzt hat und nicht mehr in der Lage war Gitarre zu spielen musste John Marschall seinen Part übernehmen.

Nach der Ozzy Tour zieht die Band nach Europa und plant ihre ersten Auftritte dort. Man hatte gehofft, dass James Arm rechtzeitig heilt, doch für die ersten Gigs muss Marschall noch einspringen. Am 26. September 1986 kann James wieder uneingeschränkt spielen, doch dies war auch der letzte Auftritt mit Cliff Burton. Am nächsten Morgen gerät der Tourbus ausser Kontrolle und tötet Cliff.

Die schwierigste Zeit in der Karriere von Metallica beginnt, denn Cliff war nicht nur der Bassist, sondern auch eine Art Lehrer, der einen Grossteil der Songs schrieb.

Doch in der Überzeugung, dass Cliff gewollt hätte, dass sie weitermachen tun sie dies auch.


"I`ve got something to say"

Jason Newsted wird aus über 40 Bewerbern ausgesucht bei Metallica Bass zu spielen. Seine Fähigkeiten am Bass und der Flasche überzeugten die Band ihn einzustellen.

Man hat sich dazu entschlossen wieder auf Tour zu gehen um den neuen Bassisten vorzustellen.

Die Band veröffentlichte auch eine EP mit Cover Songs um Jason zu etablieren. Die EP wurde
Garage Days Re- Revisited genannt.


"Waves of fear they pull me under"

Nachdem Jason eingeführt war, machte sich die Band an ihr viertes Album, ...And Justice for All, was im August 1988 veröffentlicht wird. Es erreicht Platz 6 in den US- Charts, und erhielt eine Grammy Nominierung für das beste Metal/Hard Rock Album.

Die Band ging zurück auf die Strasse und tourte in allen Orten auf der Welt. ...And Justice for All brachte 2 Singles hervor und enthielt mit One das erste Musik Video, was später einen Grammy gewann.


"The Pressure upon you is so unreal"

1991 veröffentlicht Metallica das nach sich selbst benannte Album ("Black Album"). Mit dem neuen Producer Bob Rock war dieses Album eine Veränderung zu den anderen Alben. Die Songs waren kürzer und nicht so monoton. Das Album steuerte die Nummer 1 in allen Charts auf der ganzen Welt an und verblieb dort für mehrere Wochen.

Das Album brachte mehrere Singles und Videos hervor und wurde das erfolgreichste Album der Band bis Heute. Die Band gewann mehrere Preise, unter anderem einen Grammy für das beste Album, mehrere MTV Auszeichnungen und American Music Awards.

Metallica fingen an ununterbrochen zu Touren und brachten das neue Album zu den Leuten. Unter anderem tourten sie mit Guns N` Roses und auf Festivals als Headliner.


"To fall in love with life again"

Fünf Jahre nach dem letzten Release veröffentlichen Metallica ihr neues Album Load, was das bis heute längste Album der Band ist. 14 Songs nahmen den vollen Platz einer CD ein. Das Album wurde wieder von Bob Rock produziert, genau wie das 1997 folgende Album ReLoad. Beide Album wurden im gleichen Zeitraum geschrieben, weshalb man sagen kann, dass sich auf ReLoad alles befindet, was auf Load nicht mehr draufpasste.

Metallica haben ihre alten Speed Metal Tage aufgegeben, und wollen sich mir ihrer neuen Musik Weiterentwickeln.


"There′s a devil lying by your side"

Nachdem Metallica sämtliche Gefühle auf den beiden Load Scheiben unter gebracht hatten wollten sie nun ihre Einflüsse aus den 80ern wieder einbringen und sind zurück in die Garage gegangen.

Da die Alben aus den Garage Days so selten geworden sind wollten sie alle Cover Songs aus dieser Zeit noch einmal auf einem Album zusammenfassen. Auf ihrem neuen Album Garage Inc. Konnte man nun alle Songs aus den alten Zeiten finden, plus 11 neue Tracks.

Ende 1999 brachten sie dann das Album S&M raus, auf dem man die grössten Erfolge von Metallica noch einmal in einer klassischen Version hören konnte. Unterstützt wurde dieses Projekt von Michael Kamen und dem Symphony Orchester aus San Francisco.

Im Mai 2000 steuerten Metallica noch einen Song für den Soundtrack des Mission Impossible Nachfolgers bei.
I Disappear heisst der Song und ist der bisher erste Song von Metallica der auf einem Soundtrack zu finden ist.








Quelle:




ähnliche Referate Tokio-Hotel
Nickelback Band History
Metallica
Linking Park



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6694648 - heute: 397 - gestern: 669 - online: 5 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1694      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1554