Pyramiden von Giseh - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Pyramiden von Giseh


  Note: 2   Klasse: 9









Arbeit: Pyramiden von Giseh

1. Allgemein
- sieben Weltwunder
- bedeutendsten Pyramiden: - Chephrenpyramide
- Cheopspyramide
- Mykerinospyramide
- 2400 v. Chr. erbaut
- Lage: - am Nil, südlich v. Nildelta
- nahe Kairo
2. Cheopspyramide
2.1. Allgemein
- Bauzeit: 20 Jahre
- Pyramidenbau : Dienst am Wohlergehen aller
kein Sklavendienst
- Schaffung von Arbeitsplätzen: bei Überschwemmung
bei Trockenheit
- Sphinx : Wächterfigur, südlich der Cheopspyramide
2.2. Herodet zur Cheopspyramide
- „Vater der Geschichtsschreibung"
- 460 v. Chr. Ägyptenreise
- Zitat: „Es dauerte 10 Jahre, ehe nur die Straße gebaut war, auf der die Steine daher geschleift wurden, ein Werk, das mir fast ebenso gewaltig scheint wie der Bau der Pyramiden selber."
- Bauzeit: 20 Jahre
- Arbeitskräfte: 100.000 Menschen, Verpflegung 1600 Talente Silber (ca.15Millionen Mark)
- außerdem bedeutendste Sehenswürdigkeit der Welt
2.3. Diodor zur Cheopspyramide
- zw. 60 und 57 v. Chr. Ägyptenreise
- Arbeitskräfte: 360.000 Menschen
- Zitat: „Sie sei ein Werk, bei dem die Großartigkeit des Baues wie die Kunst der Ausführung Staunen und Bewundern erregen"
2.4. Messungen des Briten William F. Petrie
- 1880 - 1883 Maße und Maßverhältnisse präzise wie möglich
- obwohl messen mit selbstgebauten Instrumenten nur geringfügige Abweichungen von späteren Messungen
2.5. Umfassungsmauer und Totenschiff des Cheops
- 1954 Architekt Kamal el-Mallach - Freilegung des Pyramidenumfeldes - Reste Um-
fassungsmauer
- umgab Pyramdie an 3 Seiten im Abstand von 23,60m, Südseite nur 18,60m
- zw. Pyramide und Umfassungsmauer Platten, Südosten unter Platten Schiffsgrube
- Schiff aus Zedernholz, demontiert in 1224 Teile
- Pharaonenschiff : 43,30m lang, 5,90m breit, 5 Ruderpaare
- diente wahrscheinlich zum Transport - Grabausstatung, dann zerlegt, Südseite Cheopspyramide deportiert
- Beigabe: Garantie der Nilfahrt in Ewigkeit









Quelle:




ähnliche Referate ÄGYPTEN UND IHRE GEHEIMNISEN DER PYRAMIDEN UND MUMIEN
Das alte Ägypten
Ägyptische Kunst
Die Pyramiden von Giza
Wie sich der Mensch aus dem Tierreich herrausarbteitete



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6839798 - heute: 324 - gestern: 495 - online: 12 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1617      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1094