Religionsgeschichte - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Religionsgeschichte


  Note: 2   Klasse: 11









Arbeit: 19tes & 20stes Jahrhundert Religionsgeschichte



Napoleon Bonaparte (1769-1821): - Kirche durch Revolution zerschlagen / - 1801: historisches Konkordat regelte Verhältnis der kath. Kirche mit Staat  Mehrheit des Volkes = katholisch  keine Staatskirche mehr / - 1804: Pius VII. musste (Zwang) Napoleon zum Kaiser krönen  Streit zwischen beiden  Pius VII. in Gefangenschaft, da er sich weigerte sich Napoleon zu unterwerfen, 1 x Hungerstreik / - 1814: Papst wird durch Alliierte befreit  bekommt Kirchenstaat zurück


Kulturkampf (1848 in Preußen): - Liberalismus gegen Bindungen an religiöse Autoritäten  Kirche muss liberale Struktur haben / - Folgen: Schließung von Priesterseminaren, Geistlichenverfolgung und Amtsenthebung der Bischöfe / - Bismarck erkannte, dass staatliche Stärke am falschen Platz demonstriert wurde, deshalb nutzte er den Pontifikatswechsel (Pius IX. zu Leo XIII.) um Gesetze rückgängig zu machen  Rückgang des Kulturkampfes Ende 1887 (ab 1880 Milderungsgesetze oder Friedensgesetze)


2ter Weltkrieg (1939-1945): - Anfang der 30er: kath. Kirche untersagt Gläubigen Mitgliedschaft der NSDAP  Gründe: kath. Lehre war nicht mit Zielen der NSDAP vereinbar / - Hitler versprach Religionsfreiheit / - 28.3. 1933 (Fuldaer Bischofskonferenz): Verbot der NSDAP-Mitgliedschaft wird aufgehoben  Lage entspannt sich / - 20.7.1933: Konkordat / - Pius XII.: unterstützt Umsturzpläne gegen Hitler, meidet Öffentlichkeit  wird zum Vorwurf  Feigheit  Juden bedanken sich für Hilfe / - 1945: „Kalter Krieg“  Kirchenverfolgung in allen sozialistischen Ländern


Papst Johannes Paul II. : - Name : Karol Wojtiyla / - 18.4.1920 in Wadowice (Polen) geboren / - 1938 : Abitur  Krakau: Studium der Philosophie und polnischen Philologie / - 1940-1944: arbeitete im Kalksteinbruch und studierte heimlich weiter / - 1.11.1946: Priesterweihe / - 28.9.1958: Bischofsweihe / - 30.12.1963: Ernennung zum Erzbischof von Krakau durch Paul VI. / - 16.10.1978: Wahl zum ersten nicht italienischen Papst seit 1522









Quelle:




ähnliche Referate Das palästinensische Autonomieinteresse
Deutschland
Scientology
Ungarn
DDR



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6864998 - heute: 561 - gestern: 669 - online: 8 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1691      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1416