Tonio Kröger von Thomas Mann - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite




 Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.





Titel:

Tonio Kröger von Thomas Mann


  Note:   Klasse: 10









Arbeit: "Tonio Kröger", geschrieben von Thomas Mann


Die Novelle erschien 1903 im S. Fischer Verlag, sie beschreibt die Entwicklung Tonios zum Künstler.



Inhalt:

1. Kapitel
-Tonio Kröger ist 14 Jahre alt, er sehnt sich nach der Zuneigung seines Mitschüler Hans Hansens, mit dem er befreundet ist. Mit ihm geht Tonio jeden Tag gemeinsam von der Schule nach Hause, woran Tonio sehr viel liegt. Hans zieht bald andere Interessen vor: Er interessiert sich für Pferde und den Reitsport, auf folgenden Spaziergängen unterhält er sich mit einem anderen Mitschüler über die Reitstunden, worauf Tonio eifersüchtig ist. Nicht nur in diesem Punkt, dem Desinteresse an Pferden, unterscheidet sich Tonio von Gleichaltrigen. Er schreibt nämlich Verse, spielt Geige und interessiert sich für Literatur. Sein Lieblingsbuch ist "Don Carlos" von Schiller. Somit ist Tonio als Außenseiter zu sehen, was ihm zwar bewusst ist, woran er aber nichts ändern möchte.

2. Kapitel:
-Tonio ist 16, inzwischen empfindet er weniger für Hans. Stattdessen verliebt er sich unglücklich in Ingeborg Holm, die er aus der Tanzstunde kennt. Es trifft ihn schwer, dass Sie kein Interesse für Ihn zeigt. Ein anderes Mädchen, Magdalena Vermehren, zeigt zwar Interesse an ihm, doch sie ist Tinio gleichgültig.

3. Kapitel
- Tonio wandelt sich langsam zum Künstler. Seine Großmutter und seinn Vater sterben, seine Mutter heiratet erneut. Tonio verlässt die Stadt und reist in den Süden, wo er sich wieder dem Schreiben zuwendet. Nicht viel später wird er dadurch von der Öffentlichkeit als Künstler angesehen.

4. Kapitel:
- Tonio ist etwas älter als dreißig, er besucht die Malerin Lisaweta Iwanowna in München. Mit ihr führt er ein Kunstgespräch, in welchem er überwiegend seine Ansicht zu Kunst und Künstlern preisgibt. Zu Ende dieses Gesprächs beurteilt Lisaweta ihn als "Bürger auf Irrwegen" (S.42), was Tonio kränkt.

5. Kapitel:
-Sechs Monate nach diesem Ereignis beschließt Tonio aus München fortzugehen, um nach Dänemark zu reisen. Er sagt, er vermisse die Ostsee und möchte auf dem Weg nach Kopenhagen seine Heimatstadt besuchen.

6. Kapitel
- Auf dem Weg dorthin macht er vor Aufregung keine Pause. An seinem Heimatort angekomme übernachtet er in einem Hotel und schon gleich am nächsten Tag macht er einen Rundgang durch die Stadt, bei dem er sich an seine Jugend zu erinnern beginnt. Er geht an den Häusern Inges und Hans´ vorbei und kommt schließlich zu dem Haus, in dem er mit seinen Eltern gelebt hatte. In einem Teil dieses Hauses wurde eine öffentliche Bibliothek errichtet, sodass er das Haus betreten kann. Er erkennt viele Räume wieder, darunter sein Kinderzimmer. Noch am selben Tag möchte er die Stadt verlassen. Doch es ereignet sich ein Zwischenfall: Ein Polizist fordert ihn auf, sich auszuweisen, doch Tonio trägt keine Papiere dabei. Schließlich kann er aufgrund einer seiner Korrekturen identifiziert werden und wird nicht länger aufgehalten.

7. Kapitel
- Tonio reist mit dem Schuff nach Kopenhagen. Auf der Überfahrt lernt er einen jungen Mann aus Hamburg kennen, der sehr viel redet (Tinio hört ihm geduldig zu). Weil Tonio in der Nacht keine Ruhe finden kann, geht er an Deck und lässt sich von dem wilden Seegang künstlerisch inspirieren. Auf einer Bank schläft er dort später ein.
Nachdem er Kopenhagen besichtigte, lässt er sich in einem nördlicher gelegenen Hotel nieder, um dort für längere Zeit zu bleiben.

8. Kapitel
- In dem Hotel sind nicht mehr allzu viele Gäste, so kann Tonio einige erholsame Tage verbringt. An einem Abend findet eine Tanzveranstaltung statt, zu welcher mehrere Gäste im Hotel sind. Bei dem Tanzabend entdeckt Tonio Personen, die ihm bekannte aus seiner Jugend verblüffend ähnlich sind. Als Höhepunkt meint er ein Pärchen zu erkennen, das wie Ingeborg Holm und Hans Hansen aussieht.

9. Kapitel
-Tonio schreibt einen Brief an Lisaweta Iwanowna, in welchem er zu der Bezeichnung, er sei ein "Bürger auf Irrwegen" (Kap. 4) Stellung nimmt: Tonio könne sich nun weder eindeutig als Künstler noch als Bürger bezeichnen.


----------------------------------------------
Über den Autor Thomas Mann:

- Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Lübeck geboren, seine Eltern waren Thomas Johann Heinrich Mann und Julia da Silva Bruhns. Er hatte vier Geschwister: den vier Jahre älteren Bruder Heinrich, den jüngeren Bruder Karl-Viktor und zwei Schwestern Julia Elisabeth Therese und Carla.Heinrich war auch Schriftsteller, seine Wrke missfielen Thomas, evtl. auch aus Eifersucht.
- In seiner Jugend stellte sich Thomas das Problem, dass er homosexuelle Gefühle unterdrückte und diese Neigung unterdrückte. Das Schreiben war ihm eine Möglichkeit, dies zu verarbeiten.
Seine Kindheit beschreibt er selbst als sehr glücklich, doch war er Schulversager: Zwar besuchte er das Gymnasium, musste jedoch drei Schuljahre wiederholen und verließ das Gymnasium ohne Abitur.
- Als er 19 war, starb sein Vater, so zog er mit seiner Familie nach München, wo er für wenige Monate als Volontär bei einer Versicherungsgesellschaft tätig war. Zusammen mit Heinrich hielt er sich anschließend für zwei Jahre in Italien auf, danach war er für kurze Zeit Redakteur von "Simplizissimus".
- Im Alter von dreißig Jahren heiratete er Katia Pringsheim,mit der er drei Töchter und drei Söhne zeugte.
- Nach Hitlers Ernennung zum Reichkanzler 1933 verließ Thomas Mann Deutschland, da er von Anfang an gegen die NSDAP war. Er zog mit seiner Familie nach Küsnacht (in der Schweiz). Ihm wurde die deutsche Staatsbürgerschaft und die Ehrendoktorwürde aberkannt.
- 5 Jahre apäter emigrierte er in die USA, wo er Lesungen und Reden in der Öffentlichkeit hielt und sich für andere Emigranten, darunter auch sein Bruder Heinrich, einsetzte. Nach dem Krieg zog er in die Schweiz, wo er schließlich am 12.8.1955 durch eine erfolglose Thrombosebehandlung starb.
- Für sein Werk "Buddenbrooks" wurde ihm 1929 der Nobelpreis für Litteratur verliehen und zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern im 20. Jahrhundert. Aus diesem Grund widmete man ihm nach seinem Tod auch ein Archiv: Das Thomas-Mann-Archiv in Zürich, das viele Dokumente und Erinnerungen zu seinem Leben enthält.


------------------------------------------------


Bewertung/meine eigene Meinung:

Aufgrund fehlender offensichtlicher Handlung fiel mir das Lesen der Novelle recht schwierig, zumal sich Zusammenhänge der einzelnen Kapitel erst spät erkennen lassen.
Gefallen hat mir in "Tonio Kröger", dass die Umgebung und Personen sehr detalliert beschrieben werden, sodass man sich die Figuren und ihre Charaktere gut vorstellen kann.

---------------------------------------------------

Quellen: "Thomas Mann" von Klaus Schröter; "Thomas Mann, Tonio Kröger" (Lektüreschlüssel) von Martin Neubauer; Brockhaus Multimedial 2002; www.tma.ethz.ch









Quelle: "Thomas Mann" von Klaus Schröter; "Thomas Mann, Tonio Kröger" (Lektüreschlüssel) von Martin Neubauer; Brockhaus Multimedial 2002; www.tma.ethz.ch




ähnliche Referate Tonio Kröger von Thomas Mann
Tonio Kröger
Thomas Mann
Thomas Mann



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6804391 - heute: 640 - gestern: 662 - online: 9 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 2416      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 19556