Ungarn - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Ungarn


  Note: 2+   Klasse: 10









Arbeit: Ungarn


Daten
Fläche -> 93030 km²
Einwohnerzahl -> 10,2 Millionen
Hauptstadt -> Budapest
Sprache -> Ungarisch
Währung -> Ungarischer Forint
BIP pro Einwohner -> 7080 €
Auslandsschulden -> 31,8 Milliarden €


Wirtschaft

Seit 1990 investierten Firmen wie IBM, Mannesmann, Microsoft, Philips und Kenwood im Land rund 22 Milliarden Euro. Dieser Boom wurde aber schlagartig durch den enormen Anstieg der Löhne beendet und die ansässigen Firmen schlossen ihre ungarischen Sitze wieder. Einzig Nokia, Ford und Audi schlossen ihre Standpunkte in Ungarn nicht.
Da die jetzige Regierung als ein Wahlversprechen die Löhne im öffentlichen Dienst um 50% anhob, kam es zu immensen Defiziten im Staatshaushalt.
Die momentane Arbeitslosenquote des Landes liegt bei gerade mal 5-6%. Im Vergleich dazu wurden in Deutschland im Mai 2004 4,3 Millionen Arbeitslose gezählt, was einer Quote von 10,3% entspricht. Lediglich der Norden des Landes ist mit knapp 15% etwas schwächer.


Ungarische Verhältnisse

In den vergangenen Jahren stiegen die Löhne der Ungarn auf durchschnittlich 528 €, was einem Viertel des deutschen Durchschnitts entspricht. Die Verbraucherpreise sind aber um 15% günstiger, als in Deutschland.
Im Budapester Innenstandbereich gibt es eine 100 Quadratmeter Wohnung schon für 18,5 Millionen Forint, was ca. 74000 € entspricht. In Berlin kostet eine vergleichbare Wohnung im Innenstadtbereich mindestens das Doppelte.
Eine ungarische Lehrerin verdient mit Zulagen netto rund 800 Euro. In Deutschland verdient ein Realschullehrer am Anfang seiner Laufbahn 1500-2000 € netto. Der ungarische Hotel-Manager verdient da dann aber doch noch mehr mit 3300 € brutto.


Geschichte

Ungarn war immer westlich orientiert, was man schon an Österreich-Ungarn erkennen kann, welches von 1867 bis zum ersten Weltkrieg existierte. Nach dem ersten Weltkrieg wurde nach großen Schwierigkeiten mit Besetzungen, Übergangsregierungen, Stürzungen in Ungarn wieder eine Monarchie hergestellt.
1949 wurde die heutige Verfassung Ungarns unterzeichnet. Von 1949 bis 1989 beherrschte die „Ungarische Sozialistische Arbeiterpartei“ (heute „Ungarische Sozialistische Partei“ (MSZP)) das Politische Leben des Landes. 1989 wurde die Verfassung neu überarbeitet und machte so aus der sozialistischen Volksrepublik eine demokratische Republik.


Politik und politisches System

In Ungarn ist der Präsident, zurzeit Ferenc Madl, das Staatsoberhaupt. Er wird alle fünf Jahre gewählt und darf ein mal wieder gewählt werden. Er ist wie der amerikanische Präsident Oberhaupt der Streitkräfte und hat das Recht, den Kriegs- und Ausnahmezustand auszurufen. Eine Nationalversammlung aus 386 Mitgliedern wählt den Ministerpräsident und den Ministerrat.


Tourismus

In Ungarn gibt es verschiedene Touristenangebote.
Zum einen kann man wunderbar am Plattensee (ungarisch: Balaton) baden. Er ist mit 600 m² der größte Süßwassersee in West- und Mitteleuropa.
Neben Budapest gibt es in Ungarn auch andere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Veszprém. In der „Stadt der Königinnen“ haben im 9. Jahrhundert viele Königinnen residiert.
Auf dem Land prahlt Ungarn mit einer tollen Ländlichen Umgebung, vielen kulturhistorischen Denkmälern und gastronomische Spezialitäten.








Quelle: STERN Artikel Ausgabe 16 2004




ähnliche Referate Die europäische Union
Die Außenpolitik der USA
Wirtschaftssysteme
Die Stadtentwicklung Sydneys bis heute
Bismarcks Bündnissystem



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6776203 - heute: 875 - gestern: 689 - online: 15 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 385      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 2896