Virtueller Urlaub Das Habbo Hotel - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Virtueller Urlaub Das Habbo Hotel


  Note: 1-   Klasse: 9









Arbeit: Das Habbo-Hotel ist ein virtuelles Hotel.
Man erstellt sich seinen eigenen Habbo-Avatar,
und kann sich mit ihm in den vielen verschiedenen Räumen des Hotels herumtreiben. Natürlich kann man sich aber auch selber Räume bauen und designen.
Das besondere daran ist, das die virtuelle Möbel,
auch virtuelles Geld(Taler) kosten.
Diese virtuellen Habbotaler kosten wiedrum
echtes Geld. Man kann sich Habbotaler über das Telefon, Handy aber auch Paysafecard oder
Ebay erwerben.

Kommen wir nun zu der Geschichte des Habbo-Hotels.
-24.Januar 2001:
Sulake eröffnet die BETA-Version des Habbo-Hotel.com
-15.Oktober 2001
Habbo-Hotel.ch (Schweiz) wird eröffnet.
Nach einem Jahr hatten sich schon 1.6Millionen
User angemeldet.
-3.Oktober 2002
das Finnische Hotel wird in Habbo-Hotel umgetauft.
-14.März 2004
Das Deutsch Habbo-Hotel öfnet seine Pforten, am ersten Tag bereits 1300 Registrierte User.

Bis 2005 plante Sulake das Habbo-Hotel in 15 verschiedenen Ländern in Betrieb zu nehmen.

Ich hoffe das ich euch das Thema "Habbo-Hotel"
näher erläutern konnte, und würde mich freuen wenn euch mein Referat gefallen hat.

Ach ja, das Hotel könnt ihr unter folgendem Link besuchen: www.Habbo.de









Quelle: www.wikipedia.de www.Habbo.de




ähnliche Referate Netzwerktechnik
Virtueller Urlaub- Das Habbo-Hotel



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6674085 - heute: 468 - gestern: 950 - online: 4 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 2484      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 904