Wie die Welt durch ein Fenster (L. Hückstädt) - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Wie die Welt durch ein Fenster (L. Hückstädt)


  Note: 1   Klasse: 8









Arbeit: Die Welt durch ein Fenster


Die Welt durch ein Fenster
Grau und kalt oder
Hell und freundlich
Immer aus Glas

Die Welt durch ein Fenster
So traurig und voll
So schön und leer
Immer fern

Die Welt durch ein Fenster
Die See, der Strand,
die Berge, der Wald
Immer unerreichbar

Die Welt durch ein Fenster
Aus Glas, so fern
Unerreichbar...
Nah.









Quelle:




ähnliche Referate Das Pferd
Interpretation zu Kafkas Kleiner Fabel
Charakteristik Jean - Baptiste Grenouilles
Reform der Vereinten Nationen United Nations
Das Natur- und Menschenverständnis der Indianer - nach einer Rede des Häuptlings Seattle



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6670656 - heute: 619 - gestern: 756 - online: 9 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1469      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 982