Zyklone - schulnote.de 
Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren



Impressum | Datenschutzerklärung Startseite








Titel:

Zyklone


  Note: 1   Klasse: 11









Arbeit: Zyklone
Was ist ein Zyklon (Definition)

-Ein Zyklon ist einfach ein Synonym für ein Tiefdruckgebiet der gemäßigten Breiten
- Regionale Namen für tropische Zyklone sind Taifune und Hurrikane. Als Taifune werden tropische Zyklone im Nordwestpazifik westlich der Datumsgrenze bezeichnet und als Hurrikane die tropischen Zyklone westlich und östlich von Amerika.
-Gebiet tiefen Luftdrucks mit kreisförmigen bis elliptischen Isobaren; wird vom Wind auf der Nordhalbkugel im Gegenuhrzeigersinn umweht (auf der Südhalbkugel entgegengesetzt). Zyklonen der mittleren und nördlichen Breiten entstehen im Allgemeinen an der Polarfront und bilden dort ganze Zyklonenfamilien, wobei das nordöstlichste Tief das älteste, das südwestlichste das jüngste ist.
Als Idealzyklone bezeichnet man nach V. Bjerknes das Zyklonenstadium, in dem die Zyklone einen ausgeprägten Warmsektor aufweist, sowie die für Kaltfronten, Warmfronten und Polarluftmassen typischen Wettererscheinungen. Der 3-7-tägige Lebenslauf einer Polarfrontzyklone beginnt als Welle an der Polarfront, setzt sich als Idealzyklone fort, erreicht seinen Höhepunkt im Okklusionsstadium und endet im Auflösungsstadium; in Orkanzyklonen unserer Breiten kann der Luftdruck auf 950 hPa (Festland) bis 920 hPa (Ozean) sinken; in tropischen Orkanzyklonen wurden Kerndrucke von 880 hPa gemessen. Tief.

Wie entsteht ein Zyklon

Zyklone können über tropischen Ozeanen ab einer Temperatur von 27 °C entstehen. Erwärmte Luft steigt in Form einer großen Spirale auf. Das windstille, wolkenfreie Zentrum wird als Auge bezeichnet. Rings um das ca. 30-40 km breite Auge heulen die alles mit sich
reißenden Orkane. Die Intensität ist sehr unterschiedlich. Meteorologen klassifizieren sie auf einer Skala von 1 (minimal) bis 5 (katastrophal). Auf ihrem Weg über das Meer verstärken sich Hurrikane, während sie sich über Land meist abschwächen.





Quellen:
Medien:
www.m-forkel.de/klima/zirk_polar-jet.html
www.wissen.de

www.google.de

Literatur:

Inselzauber und Zyklone. Südsee-Abenteuer zwischen Traum und Wirklichkeit von Paul Zumbiehl
(1989)
Gebundene Ausgabe
ISBN: 3613500841

Wetterkunde. Vom Abendrot bis zur Zyklone. von Günter Heise
Edit. Maritim, Hbg. (1984)
Broschiert
ISBN: 392211752X









Quelle:




ähnliche Referate Australien
Verfahren zur Stofftrennung
China
Zyklone
Der Treibhauseffekt



Hier könnt Ihr die DRUCKANSICHT für das Referat öffnen




Tipp:







(c) schulnote.de 2004-2018

MEDIADATEN --- Besucher seit dem 01.09.2006
gesamt: 6904173 - heute: 136 - gestern: 813 - online: 9 - Rekord online: 340 - Rekord Tag: 2801


ID: 1538      Aufrufe seit dem 02.08.2011: 1878