Titel: Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus, der aus Italien stammte, ist der Entdecker Amerikas. Im August 1492 segelte er im Auftrag der spanischen Königin Isabella mit drei Schiffen nach Westen, um einen Seeweg nach Indien zu finden. Er landete im Oktober auf den mittelamerikanischen Inseln und entdeckte Guanahani, Cuba und Haiti. Als er nach Spanien zurückkehrte, erhielt er die Würde eines Vizekönigs der neuen Besitzungen. Obwohl er in Spanien heftig bekämpft und verdächtigt wurde, unternahm Kolumbus noch drei weitere Reisen auf den neuen Erdteil. Von der letzten kehrte er allerdings krank zurück und starb schließlich 1506 einsam und verarmt in Valladolid. Weder Kolumbus noch seine Zeitgenossen waren in der Lage, die volle Bedeutung der Entdeckung zu erkennen; sie glaubten man habe Indien erreicht. Diesem Irrtum verdanken die Ureinwohner Amerikas, die Indianer, und die Westindischen Inseln ihre Namen.



Quelle: