Titel: Strahlen

UV-Röhren für industrielle Anwendungen in folgenden Wellenlängenbereichen:UV-A = 320nm - 380nm ( Maximum bei 366nm - Langwelle )UV-B = 280nm - 320nm ( Maximum bei 312nm - Mittelwelle)UV-C = 100nm - 280nm ( Maximum bei 254nm - Kurzwelle)UV-A Strahlung - Langwelliges UltraviolettUV-A BLB: Diese Schwarzglas-Leuchtstofflampen erzeugen ihre UV-Strahlung nur im langwelligen Bereich zwischen 320nm und 400nm. Sie ist für das Auge unsichtbar und unschädlich. Die sichtbare Strahlung wird fast vollständig absorbiert.Anwendung:· Fluoreszenzanalyse in Kriminologie, chem. Industrie, Textilproduktion, Verpackungsindustrie. · Dekorative Beleuchtung · Härtung von UV-sensibilisierten Polymeren, Lacken, Siebdruck · Fotochemotherapie der Psoriasis (Puma-Therapie) etc. UV-A: Diese Leuchtstofflampen ohne den Zusatz BLB haben ebenso wie die BLB-Strahler ihre Hauptemission im langwelligen Bereich. Jedoch wird bei diesen Röhren ein ausgesuchtes Normalglas verwendet, so daß die Röhren auch zu einem sehr geringem Teil im blauen, sichtbaren Bereich strahlen.Anwendung: · UV-A Bestrahlungsgeräte zur Bräunung · Härtung von Fotopolymeren wie gedruckte Schaltungen, Lacke, Druckformherstellung · Fototherapie best. Hautkrankheiten · Insektenfang etc. UV-B Strahlung - Mittelwelliges UltraviolettUV-B: Mittelwellige Leuchtstofflampen sind mit einem Phosphor versehen, der sowohl im UV-B als auch im UV-A Bereich emittiert. Durch Verwendung eines speziellen Glasrohrmaterials wird zwar Strahlung in erheblichem Umfang im gesamten UV-B bereich emittiert, jedoch nur ganz gering UV-C unterhalb 280nm. Wegen seiner intensiven UV-B Strahlung wird dieser Röhrentyp vorwiegend für spezielle Anwendungen eingesetzt.Anwendungen:· Wiss. Untersuchungen in der Fotochemie und Fotobiologie · Klimaprüfgeräte (in Komb. Mit Licht- und Strahlungsquellen) · Fototherapie in Dermatologie und Allgemeinmedizin etc. UV-C Strahlung - Kurzwelliges UltraviolettUV-C: Kurzwellige Leuchtstofflampen sind durch die Verwendung besonderer Spezialgläser in der Lage, 253,7nm UV-C Strahlung zu emittieren. Anwendung: · Bestrahlung bestimmter, in diesem Bereich sensibilisierter Fotopolymere · Fluoreszenzanregung · EPROM-Löschung · Versch. fotochemische und fotobiologische Verfahren · Inaktivierung von Mikroorganismen Kombinierte UV-LeuchtstofflampenUV-AC: Diese speziellen Röhrentypen emittieren kurzwelliges und langwelliges UV-LichtAnwendung: · Fluoreszenzanalyse bei Mineralien und Briefmarken, Haarrissuntersuchungen · Analyse und Kontrolle in der chem. Industrie und Textilproduktion, von Banknoten, Ausweisen und Gemälden, · in der Kriminologie.

Quelle: