Titel: Die Entwicklung der Oper

Entwicklung der Oper

16. / Anfang 17.Jahrhundert

Italien :
Intermedien : Unterhaltungsprogramme während der Pausen von z. B. Theaterstücken
„Camarata Florentina“ : Versuche, die antike (griech.) Tragödie neu zu beleben ; z. B. Dafne von J. Peri, 1594 und Orfeo von C. Monteverdi, 1607
Entstehung des Rezitativs

17.Jahrhundert

Italien :
Venezianische Oper
Neapolitanische Oper
Opera seria
Opera buffa
Opera semiseria
Drammagiocoso

Frankreich :

Entwicklung eines nationalen Opernstils unter J.-B. Lully und J.-P. Rameau :
Opera seria -> Tragédie lyrique : Abwechlungsreiche, rhythmische Gestaltung des Rezitativs, strenges Festhalten an der dramatischen Grundidee der Oper, Einbeziehung des Balletts
Opera buffa -> Singspiel -> Opera comique : Formal und inhaltlich anspruchsvoll

England :

Nationaler Opernstil bis Ende des 17 Jahrhunderts, dann ital. Oper

Deutschland :

Verdrängung der nationalen Opernstils durch die ital. Oper

18.Jahrhundert :

überall
Reform der Opera seria : Wiederherstellung der Dramas in der Oper, z. B. Orpheus und Eurodike, 1762, Ephigenie auf Tauris, 1779
Mozart : Opera seria : Idomenio, 1781
Opera buffa : Figaros Hochzeit, 1786; Don Giovanni, 1784
„Deutscher Opernstil“ : Die Zauberflöte, 1791 (auch Beethoven : Fidelio, 1814 und C.M. Weber : Der Freischütz

19.Jahrundert :

Deutschland :

Romantische Oper : R. Wagner : Der fliegende Holländer, 1843
Italien:

Verdi -> Weiterentwicklung der ital. Oper


20. Jahrhundert :

R. Strauss -> griech. Antike : Salome, 1905; Rosenkavalier, 1911



Quelle: "Musik um uns", Klasse 11-13 von Bernhard Binkowski,Manfred Hug,Peter Koch ; Internetseiten Erscheinungsdatum: Dezember 1996