ID Thema Fach Klasse Note Downloads
1133 Caligula Biographien 9 1 1722
Kurzbeschreibung
Caligula
Inhalt des Referats
Caligula
A.:Jens Smetten
Gaius Julius Caesar Germanicus wurde am 31.8.12 wahrscheinlich in Anzio, als Sohn von Agrippina und dem FeldherrnGermanicus , geboren ( nach gefundenen Urkunden ).
Er hatte 3 Schwestern : Agrippina Drusilla und Livilla
Und 2 Brüder : Nero und Drusus

Den Beinamen Caligula verdankte Gaius einem Soldatenscherz , da er in ihrer Mitte erzogen wurde und die Uniform eines gewöhnlichen Soldaten trug . Caligula heißt nämlich Soldatenstiefelchen .
Nach der Verbannung seiner Mutter lebte er bei seiner Urgroßmutter Livia Augusta Nach deren Tod lebte er dann bei seiner Großmutter Antonia .
Als er dann 29 Jahre alt war , wurde er von Tiberius nach Capri gerufen ( erhielt Männertoga ) Nicht viel später heiratete er Junia Claudilla .
Aufgrund seiner hervorragenden Sohnestreue und Anlagen wurde er erst zum Augur und dann zum Oberpriester befördert .

Nach dem Tod seiner Fraun Junia (Kindbett ) , verbrachte er nach der Meinung verschiedener Autoren , Tiberius Gift bei , ließ dem noch atmenden den Ring vom Finger ziehen und sogar , als dieser sich dagegen wehrte ein Kissen auf ihn werfen . Tiberius erstickte .
So gelangte dann Caligula (er war erst 24 Jahre alt ) zur Macht und erfüllte damit den größten Wunsch des römischen Volkes .
Damals lebten nur noch seine drei Schwestern , und das Volk bejubelte ihn , denn viele kannten ihn schon als kleines Kind und hatten Mitleid mit seiner fast ausgerotteten Familie .

Der neue Kaiser suchte zunächst das Volk für sich zu gewinnen. Er ließ Gelder verteilen , und veranstaltete große Festlichkeiten ( Wagenrennen , Bärenjagen ) außerdem ordnete er Dichterturniere an . Wer am schlechtesten dichtete musste sein Produkt mit der Zunge von der Tafel lecken , wurde mit Ruten ausgepeitscht oder im Fluss untergetaucht . Er versprach aber auch die Verbannten zurückzuholen und den Staatshaushalt regelmäßig zu veröffentlichen . Der Anfang , der damit gemacht wurde war verheißungsvoll , nach der trüben Tiberius Epoche .
Bald nach seiner Thronbesteigung wurde Caligula krank und das Volk verbracht Tag und Nacht auf der Straße in der Nähe des Palastes . Alle waren um seine Gesindheit besorgt .

Als der Kaiser diese Krankheit überwunden hatte zeigte er seinen wahren Charakter .
Nach dem Tod seiner Lieblingsschwester Drusilla verordnete er Volkstrauertage , Volkstrauerwochen und Monate . Lachen , baden , Mahlzeiten in Gesellschaft von Eltern , Frau und Kindern waren bei Todesstrafe verboten .
Wenig später heiratete Caligula ein zweites Mal . Cäsonia war weder jung noch schön , dafür aber sehr verschwenderisch . Mit ihr zusammen hatte er eine Tochter , Julia Drusilla . Diese war ihren Eltern sehr ähnlich und versuchte schon früh mit den Fingernägeln Gesicht und Augen der mit ihr spielenden Kindern zu zerkratzen .

Jetzt begann Caligula z regieren :
Als erstes schloss er die Kornspeicher und erklärte Hungersnot . Dann ging er durch die Gefängnisse um Gefangene auszuwählen , die den wilden Tieren zum zerfleischen vorgeworfen werden sollten , da er sich nicht entscheiden konnte , nahm er einfach alle .
Nie ließ er jemanden auf eine andere Art hinrichten , als durch viele kleine Streiche , wobei er immer wieder die berühmt gewordene Mahnung anbrachte : Triff so , dass er fühlt , wie er stirbt . Oft ließ er während des Essens peinliche Verhöre unter Anwendung der Folter vollführen und ein Soldat musste zwischendurch Gefangene enthaupten .
Nie küsste er seine Frau oder Geliebte auf den Hals ohne dabei zu bemerken : Auch dieser schöne Hals wird fallen , so bald ich es befehle .
Jetzt erhob er unsinnige Steuern . Er ließ sich möglichst von jedem reichen Mann zum Erben erklären . Wer zu lange lebte , dem schickte er vergiftete Leckerbissen .
Seine Verschwendungswut übertraf alles bisher Dagewesene . Nach einem Jahr hatte er
2,7 Milliarden Sesterzen , den ganzen Schatz , den Tiberius hinterlassen hatte , durchgebracht.

Wenn er nicht gerade irgendwelchen Hinrichtungen zusah , erfand er neue Arten von Bädern und Speisen ( Perle in Essig , in warmem und kaltem Parfum baden ) . Eines seiner größten Hobbies war es , verheirateten Männern die Frauen auszuspannen und zur Trennung zu zwingen . Auch war er schauspielerisch sehr begabt . Gerne lud er sich Gäste auf sein Zimmer ein und führte ihnen dann in Frauenkleidern und mit Perücke verkleidet , Ballettstücke vor und manchmal sang er noch dazu .
Erzählt wurde auch , dass er einmal , als ein Opfertier bereits vor dem Altar stand , als Opferschlächter erschien , die Opferaxt hoch in die Luft schwang und den Opferstecher tötete.

3 Jahre , 10 Monate und 8 Tage regierte dieser dem Wahnsinn nahe Kaiser. Der nun 29 Jahre alte hätte noch länger gewütet , wenn sich nicht aus den Kreisen seiner Offiziere ( die er besonders gerne ärgerte ) die Mörderhand erhoben hätte .
Der Mörder lauerte dem Kaiser in der unterirdischen Galerie eines Theaters auf. Der Kaiser wollte gerade das Theater verlassen , da versetzte ihm sein Mörder einen kräftigen Hieb mit dem Schwert in den Nacken . ein anderer durchbohrte ihm die Brust .
,, Ich lebe noch ,, schrie er , aber 30 Wunden machten ihm ein Ende .
Seiner Frau und seiner Tochter zerschmetterte man den Kopf an einer Mauer .
Als sich die Nachricht von Caligulas Ermordung verbreitete , glaubte sie kein Mensch .
Er selber habe das Gerücht erfunden , flüsterte man .Er lässt es verbreiten , um unsere Gesinnung zu prüfen und uns dann zu töten .
So lebte dieser Wahnsinnige noch ein wenig über seinen Tod hinaus

Anzio = Antium
Quellenangaben des Verfassers