ID Thema Fach Klasse Note Downloads
1439 Gedicht über Albert Schweitzer Biographien 11 15 Notenpunkte (1) 3340
Kurzbeschreibung
Aufgabe im Religionsunterricht war es, einen Beitrag zur Würdigung Albert Schweitzers zu verfassen. Ich entschied mich für ein Gedicht.
Inhalt des Referats
Würdigung des Lebens und Wirkens des Theologen und Tropenarztes Albert Schweitzer

Erzählen wollen wir von einem Mann,
der die Welt verändern kann.
Er wurde 90 Jahre alt,
gab dabei vielen Menschen Halt.

1875 in Kaysersberg geboren,
für seine Frau Helene auserkoren.
Nachdem er Theologie und Philosophie studierte,
Albert Schweitzer doch die Medizin probierte.

"Ehrfurcht vor dem Leben"
danach wollte er streben.
Das war sein Ziel
Und er erreicht damit viel.

Viele Menschen wollen "Danke" sagen
Und wünschen sich noch einen Albert Schweitzer in heutigen Tagen.
In Lambarene gibt es zum Beispiel ein Spital,
für die Menschen im Lepradorf linderte er die Qual.

Der Kampf gegen Atombomben hatte höchste Priorität,
Dabei bewies Albert Schweitzer viel Genialität.
Er versuchte, den Krieg zu verhindern
und die Not der Welt zu lindern.

Er machte Reise über Reise.
Eigentlich bräuchte er noch viel mehr Friedensnobelpreise.
Sein Handeln finden wir famos,
denn sein Wirken war sehr groß.

Ein Mensch, vor dem man Ehrfurcht hat,
denn auch er zeigt Ehrfurcht in jeder Tat.
Quellenangaben des Verfassers