ID Thema Fach Klasse Note Downloads
127 Die Regenwald abschnitte Biologie 7 2 825
Kurzbeschreibung
In diesem Kurztext werden die einzelnen vegetationszonen des Regenwaldes Beschrieben.
Inhalt des Referats
[b]Tiefland-Regenwald[/b] Vom Fluss, dem Rio de Los Amigos betrachtet, ist der Aufbau dieses Tieflandregenwaldes in Peru deutlich zu erkennen. Im Vordergrund wachsen junge Kletterpflanzen, Farne und Schösslinge im hellen Licht am Fluss. Auch ein Palmfarn wächst auf der Lichtung; Er gehört zu einer sehr alten Pflanzengruppe. Palmen bilden einen großen Teil des Blätterdachs. Sie werden noch von den schirmartigen Kronen der Urwaldriesen überragt. [b]Bergregenwald[/b] In Malaysia geht der Tieflandregenwald bei etwa 1000 m Meereshöhe in Bergregenwald über. Dort ist es kühler, aber immer noch sehr feucht. Die Bäume stehen noch dicht, wach- sen aber nicht mehr so hoch. Ihre Blätter sind kleiner. Es gibt eine Fülle von Baumfarnen, Magnolien, Rhododendren, Myrthen und Lorbeergewächsen. [b]Nebelwald[/b] In größeren Höhen umhüllt ständiger Nebel die Wälder. Das Klima ist wie hier im Maquipucana-Reservat in Ecuador kühl und sehr feucht. Der Nebel schlägt sich an den Blättern nieder, sodass ständig Wasser heruntertropft. Ein weicher Teppich aus Moosen bedeckt alles. Auf grund der tieferen Temperaturen werden abgestorbene Pflanzenteile nur langsam zersetzt. Aus der dicken Streuschicht am Boden entsteht mit der Zeit Torf.
Quellenangaben des Verfassers
keine Angaben