ID Thema Fach Klasse Note Downloads
2215 Zellen Biologie 9 1-3 1387
Kurzbeschreibung
Chromosomen, ZELLKERN UND ZELLTEILUNG
Inhalt des Referats
ZELLKERN UND ZELLTEILUNG •Damit der Zellkern sich teilen kann, muss er wachsen (sonst wird Zelle immer kleiner) •Plasma lässt sich für Teilung abschnürren •Bei Zellkern funktioniert das nicht •Es braucht einen bestimmten Teilungsmechanismus Besonderheiten des Zellkerns: •Besteht aus Chromosomen (das Chromosom = griech. Chromos = das anfärbbare Teilchen) •farblos (anfärbbar bei Zellteilung) Satz: Zellen des gleichen Körpers, ja sogar der gleichen Art, haben normalerweise die gleiche Chromosomenzahl (Mensch 46). Ausnahme: 47 oder 45 Chromosomen: Geschädigte Menschen (Mongoloide 47) Normalerweise erhalten höhere Organismen je die Hälfte der Chromosomen vom Vater und der Mutter. In jeder Hälfte sind die Erbanlagen für alle Körperteile enthalten. •diploid (Für jede Funktion sind zwei Chromosomen (2n) enthalten (fast alle Lebewesen)) •gewisse Absicherung gegen fehlerhaftes Funktionieren einzelnen Erbanlagen •haploid (Eizelle, Spermien, Algen) (n)
Quellenangaben des Verfassers