ID Thema Fach Klasse Note Downloads
1997 Chemische Bindungsarten Chemie 8 2 1536
Kurzbeschreibung
Chemische Bindungsarten
Inhalt des Referats
Chemische Bindungsarten

1. Metallbindungen:
Zwischen 2 oder mehreren Metallen; Legierungen. Die Bindung erfolgt durch gemeinsame Elektronen ( = Elektronengas) zwischen positiven Atomrümpfen (Metall-gitter).

2. Ionenverbindungen:
Zwischen Metall und Nichtmetallen. Metalle geben Außeneletkronen ab, Nichtmetalle nehmen sie auf. Die Bindung erfolgt durch elektrostatische Anziehungskräfte. Im festen Zustand entsteht ein Ionengitter, beim Auflösen entstehen frei bewegliche Ionen. Elektrische Leitfähigkeit nur im gelösten oder geschmolzenen Zustand.
z.B. Kochsalz Na Cl; Na+ Cl-

Ionengitter
im festen Zustand


3.) Atom oder Elektronenpaarbindung.
Zwischen Nichtmetallen, sie ist die stärkste Bindung:
Elektronenpaare werden gemeinsam verwendet.
Quellenangaben des Verfassers