ID Thema Fach Klasse Note Downloads
345 Estland Geographie 10 2+ 1879
Kurzbeschreibung
Informationen über Estland, mit Klimadaten, Geschichte usw.
Inhalt des Referats
[b]Estland Allgemeines[/b] Estland ist das Nördlichste der drei baltischen Staaten. Zu seinem Territorium gehören mehr als 70 Inseln. Die größten Inseln sind Ösel mit einer Fläche von 2710 Km2 und Dagö mit 960 Km2. Der offizielle Landesname lautet „Eesti Vabariik“. Hauptstadt ist Tallinn oder auch Reval genannt. Landessprache ist offiziell Estnisch, jedoch werden in Teilen Nordostestlands auch russisch gesprochen. Nationalfeiertag ist am 24. Februar. Dies geht auf den Gründungstag der Republik Estland im Jahre 1918 zurück. Das Land hat eine Fläche von 453.431 Km2 und eine Gesamteinwohnerzahl von 1,377 Millionen, die sich wie folgt aufteilen: 65% Esten, 28% Russen, 4% Deutsche und der Rest aus verschiedenen Rassen. Der überwiegende Teil der Bevölkerung bekennt sich zum evangelisch-lutherischen Glauben. Höchster Punkt des Landes ist der Munamägi mit einer Höhe von 318 Metern. Flächengrößtes Gewässer ist der Peipussee mit einer Größe von 3548 Km2. Estland hat ein Bruttoinlandsprodukt von 5,202 Mrd US-$, die sich aus 6% Landwirtschaft, 27% Industrie und 67% Dienstleistungen ergeben. [b]Wirtschaft[/b] Die Industrie des Landes baut sich wie folgt auf: Neben der Ölschiefergewinnung und -verarbeitung sind Maschinenbau, Chemie-, Baustoff-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie die führenden Industriezweige. All diese Industrien sind um Tallinn, Narwa und Dorpat angesiedelt. Direkt hinter der Industrie sind Landwirtschaft und Fischfang. Die Landwirtschaft ist über das ganze Land verteilt und allgemein auf Rinder- und Schweinezucht, sowie Imkerei festgelegt. [b]Klima und Vegetation[/b] Das Klima ist gemäßigt kontinental, im Norden rau. Estland ist ein eiszeitlich geformtes ebenes bis flachwelliges Land mit vielen Seen, Sümpfen und Mooren, stark gelichteten Wäldern und üppigen Wiesen. [b]Tourismus[/b] Estland kann eine Gesamtbesucherzahl von durchschnittlich 3,25 Millionen Personen nachweisen. Diese bestehen aus ca. 1,8 Mio. Finnen, 0,4 Mio. Letten, 0,28 Mio Russen und 0,63 Mio. „EU-ler“. Der Rest von 0,14 Mio. Touristen besteht aus Angehörigen anderer Staaten.
Quellenangaben des Verfassers
- http://erdkunde-online.de/0431.htm - http://www.wissen.de/xt - http://www.estemb.de/lang_6/rub_92 - http://europa.eu.int/abc/european_countries/new_eu_members/estonia/index_de.html