ID Thema Fach Klasse Note Downloads
2287 Hauptziele Stresemanns Außenpolitik Geschichte 11 1 16372
Kurzbeschreibung
Inhalt des Referats
Stresemann strebte die Entspannung der deutsch-französischen Beziehungen an und die damit verbundene internationale Anerkennung Deutschlands. Einer der Erfolge war der Dawes-Plan, welcher beinhaltete, dass die Reparationszahlungen nur noch aus wirtschaftlichen Überschüssen Deutschlands zu zahlen waren. Die deutsche Wirtschaft bekam dadurch die Chance zur Erholung. Des weiteren garantierte Deutschland, unter Außenminister Stresemann, die deutsche Westgrenze im Locarnovertrag von 1925. Dadurch konnte Frankreich beruhigt sein, weil keine deutschen Angriffe mehr zu befürchten waren. Umgekehrt verbesserte sich auch die Situation für Deutschland, weil nun mit keinen französischen Übergriffen mehr auf das Ruhrgebiet zu rechnen war. Durch diesen Vertrag stellte sich die Versöhnung zwischen Frankreich und Deutschland ein. Auch der Vorschlag des französischen Außenministers Briand, eine europäische Zoll- und Wirtschaftsunion zu schaffen, wurde von Stresemann unterstützt.
Quellenangaben des Verfassers