ID Thema Fach Klasse Note Downloads
23 Industrialisierung in England Geschichte 8 2 1132
Kurzbeschreibung
Kurze Beschreibung von dem Anfang der Industrialisierung in England
Inhalt des Referats
[b]Industrialisierung in England[/b] Vor der industriellen Revolution produzierten die Menschen meist nur für sich selbst und überschaubare Mengen. Die Produkte wurden in Handarbeit angefertigt und daher dauerte es oft länger, bis man das Produkt fertig gestellt hatte. Die Menschen hatten meist einen Garten für ihre Lebensmittel und auch ihre Kleidung stellten sie selbst mit z.B. Schafwolle her. Die Menschen mussten alles, was sie zum Leben brauchten selbst herstellen. Mit der industriellen Revolution konnten mehr Produkte schneller und billiger hergestellt werden. Die Menschen konnten das, was sie zum leben brauchten ab sofort in Läden kaufen. Durch diesen neuen Luxus stieg die Bevölkerungszahl gewaltig. In Manchester stieg die Einwohnerzahl z.B. von 17.000 auf 180.000. Durch die große Bevölkerungszahl war es nun aber auch notwendig mehr zu produzieren. Sehr viele Adlige investierten in neue Technologien und Ideen. Sie trugen damit sehr zum Wachstum Englands bei. Die Investitionen der Adligen zahlte sich für diese auch wieder aus, denn viele Ideen wurden verwirklicht und waren sehr begehrt bei Industriellen. In England wurden als erstes neue Technologien entwickelt. Man erkannte den Trend. Sehr viel Ware sehr billig zu produzieren. Dies bedeutet natürlich auch, dass man mehr Ware billiger als früher verkaufen konnte. England besaß damals als einzigstes Land Technologien um Waren schnell und billig zu produzieren. Dadurch hatte England auch keine Konkurrenz. Das machte England zur Wirtschaftsmacht.
Quellenangaben des Verfassers
Arbeitsblätter