ID Thema Fach Klasse Note Downloads
2423 Hitler-Stalin-Pakt Geschichte 12 11 2809
Kurzbeschreibung
Kurzvortrag
Inhalt des Referats
Nach gescheiterten Verhandlungen der Westmächte über ein Militärbündnis mit Russland, schlossen die kommunistische Sowjetunion und das faschistische Deutschland einen Nichtangriffspakt ab, der Hitler-Stalin-Pakt oder deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt. Der Hitler-Stalin-Pakt wurde am 23.8.1939 unterzeichnet und am 18.9.1939 noch einmal modifiziert (=abgeändert). Dieser Pakt ermöglichte der UdSSR ihr Territorium beachtlich zu vergrößern. UdSSR annektierte Polen, ließ sich nach dem Winterkrieg 1939/40 von Finnland die Karelische Landenge abtreten und besetzte 1940 die baltischen Staaten. Weiterhin erzwang UdSSR durch ein Ultimatum an Rumänien die Abtretung Bessarabiens und Bukowina. Stalin erfüllte die Abmachungen des Bündnisses mit Hitler korrekt und schob die Meldungen von deutschen Angriffsvorbereitungen beiseite. Konkrete Hinweise durch Kundschafter über den genannten Zeitpunkt des Angriffs auf die UdSSR ignorierte er und brachte somit vielen Männern, Frauen und Kindern den sicheren Tod.
Quellenangaben des Verfassers