ID Thema Fach Klasse Note Downloads
1035 Jacob van Ruisdael Kunst 9 1 1503
Kurzbeschreibung
Inhalt des Referats
Über Jacob van Ruisdael

Über Jacob Isaacksz van Ruisdael gibt es nicht sehr viele belegbare Fakten. Er wurde 1628 oder 1629 in Haarlem, Niederlande geboren. Er war der einzigste Sohn von Isaak Jacobsz van Ruisdael und Maycken Cornelis. Er lebte in einer Künstlerfamilie. Sein Vater, sein Onkel Salomon und sein Cousin Jacob Salomonsz waren Rahmenmacher und Maler. Vermutlich ging Jacob bei seinem Vater in die Lehre. Jacob wurde 1648 Mitglied der St. Lucasgilde. Der beste Freund von Jacob war der Landschaftsmaler Nicolaes Berchem. Jacon van Ruisdael wurde 1657 in der envangelaisch-reformierten Kirche getauft, nachdem er ein Bekenntnis abgelegt hatte. am 15. Januar 1959 wurde er in das Amsterdamer Bürgerbuch eingetragen. Jacob selbst erklärte, dass Meindert Hobbema einige Jahre sein Lehrling gewesen ist. Jacob stand seinem Vater in dessen finanziellen Nöten bei. Sein Vermögen wurde 1674 auf etwa 2000 Gulden geschätzt. Man vermutet, dass er auch als Arzt arbeitete, da es eine allerdings durchgestrichene Nennung eines "Jacob Ruisdael" als Doktor der Medizin mit einem Titel der Universität in Caen/Frankreich gibt. Jacon van Ruisdael starb Anfang März 1682 und wurde am 14. März desselben Jahres in der Haarlemer St. Bavokerk begraben. Seine Gemälde wurden nach seinem Tod wahrscheinlich versteigert.


Gemälde von Jacob van Ruisdael

Jacob van Ruisdael malte Motive wie Küstenlandschaften, das Schloss Bentheim, typische holländische Landschaften, Waldszenarien und Stadtansichten. Er malte weite einsame Bilder. Sie waren sehr dramatisch dargestellt, da Jacob in der von ihm gestalteten Natur menschliche Empfindungen ausdrückt.












Quellenangaben des Verfassers