ID Thema Fach Klasse Note Downloads
563 Griechische und Römische Kunst Kunst 6 1 4195
Kurzbeschreibung
Beide Stilrichtungen werden anhand ihrer Geschichte und typischen Merkmalen (Säulenordnungen und Bauwerken) näher gebracht.
Inhalt des Referats
Griechische und Römische Kunst


Geschichte

900-700 Geometrischer Stil

700-480 Archaik (von griech. arché = Anfang)

„des sterblichen Menschen in seiner irdischen Vollkommenheit“

..._ Kuros

..._ Kore

480-460 Strenger Stil (trauriger Ausdruck, harte Konturen, Muskeln werden

erkennbar; wegen Perserkriege)

460-320 Klassik

..._ Phidias (Olympia)

..._ Polyklet (Athen)

..._ Praxiteles

..._ Kontrapost (bei Plastiken, die Verschiebung der

waagrechten Körperachsen zueinander)

..._ Ponderation (bei Plastiken, Drehung der Körperachsen

räumlich parallel zueinander)

320-30 Hellenismus

..._ Pergamonaltar


Säulenordnungen

Dorische Säulenordnung

..._ Echinus + Abakus

..._ Keine Basis

..._ Krepsis + Stylobat

..._ Schlichter, harter, „männlicher“ Stil

..._ Spitze Stege

..._ Breite Säulen

..._ z. B. Tempel in Paestum, Sonderfall: Tholos (Rundtempel) in Delphi


Ionische Säulenordung

..._ Kapitell: Volute + ionisches Kyma

..._ Breitere Stege

..._ Zierrillen unterhalb des Kapitells

..._ Basis: Wulst-Hohlkehle-Wulst

..._ Zierlichere Säulen

..._ „weiblicherer“, lebensfreudigere Stil


Korinthische Säulenordnung

..._ Kapitell: Akanthusblätter

..._ Ansonsten ähnlich ionische Säulenordnung


Kleinasiatisch-ionische Säulenordnung

..._ Ähnlich ionische Säulenordnung

..._ Zahnschnittfries statt Figurenfries

..._ Vaszien (Feineinteilung des Architravs)

..._ z. B. Erechteion


Attisch-ionische Säulenordnung

..._ ähnlich ionische Säulenordnung

..._ Figurenfries (keine Triglyphen oder Methopen)


Tempel

..._ (Doppel-)Antentempel Wangen auf einer bzw. zwei Seiten

..._ (Amphi-)Prostylos Säulenreihe auf einer bzw. zwei Seiten

..._ Peripteros eine zusätzliche Säulenreihe

..._ Dipteros zwei zusätzliche Säulenreihen


Römische Kunst

Die röm. Kunst ging aus der Verschmelzung von etruskischer und griechischer Kunst hervor.


Bauwerke

..._ Aquädukte, Basiliken, Thermen, Triumphbögen, Stadttore, Tempel etc.


Atriumhaus

..._ Seit 4 Jh. vor Christus verbreitetes Stadthaus


Insulae

..._ Seit 2. Jh. v. Chr. normales Stadthaus, wegen Platzmangel. Entspricht aufgestocktem Atriumhaus.


Römisches System

..._ Säulenordnung (dorische, ionische und korinthische in einem Bauwerk)
Quellenangaben des Verfassers
keine Angaben